Ich möchte meinen Wohnsitz abmelden, da ich aktuell keinen mehr habe.. geht das auch in einer anderen Stadt, welche sich im selben Bundesland befindet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abmelden geht nur wenn man in Deutschland keine neue Wohnung bezieht. Sprich ins Ausland geht.

Ansonsten muß man sich am neuen Wohnort binnen 2 Wochen nach Einzug anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mitchi24
07.02.2017, 18:45

Naja das ist mir eben soweit schon klar, bin schon einige male umgezogen. Nur das es eben jetzt so aussieht, dass ich erstmal keine Wohnung besitzen werde & auch im nächsten halben Jahr nicht, deshalb diese 'dumme' Frage. Quasi das nächste halbe Jahr ohne festen Wohnsitz bleiben werde. Naja trotzdem danke ✌

0

Du musst dich an dem tatsächlichen Wohnort anmelden.
In Niedersachsen kann man sich das Abmelden ersparen, den das EMA
melden die beim alten Wohnort per Datenträgeraustausch ab.

Ob das in deinem Bundesland auch so gehandhabt wird kann die das EMA ,genau sagen .Wen die fragen wie lange du da schon wohnst ,
Ich war erst nur auf Besuch und bin hiergeblieben.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland
Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist  meldepflichtig .. Wenn du dich also bei deinem Freund anmeldest , wirst du automatisch in Mannheim abgemeldet.. oder guckst du hier ...

https://www.gutefrage.net/frage/wo-sind-obdachlose-gemeldet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mitchi24
07.02.2017, 18:25

Naja ist mir schon klar das ich an sich meldepflichtig bin. Aber danke für den Link 

0

Was möchtest Du wissen?