ich möchte meinen hund ein paar tricks beibringen!"

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guck mal bei Amazon nach dem Buch "Trick Dogs" (davon gibt es auch schon einen 2. Teil). Darin sind sehr viele Tricks aufgelistet, auch mit Erklärung, wie man sie dem Hund am Besten beibringt (manchmal sogar mit mehreren Wegen, falls der eine nicht gut klappt). Meinem Hund und mir hat das viel Spaß gemacht :-)

Meine 2,5 jährige Labi-Mix-Hündin liebt es auch, Neues zu lernen. Was für uns leicht zu lernen ging: 

  • "Schäm dich" (Post-it an Schnauze kleben und bestätigen, wenn es entfernt wird), 
  • "Einparken" (breitbeinig hinstellen und vor dem Bauch mit dem Leckerli einen Kreis in die Luft malen, dem der Hund folgt, bis er mit dem Hinterteil zwischen deinen Beinen "parkt"), 
  • "Hände hoch" (Männchen mit gehobenen Pfoten)
  • "Erdmännchen" (Männchen mit abgewinkelten Pfoten)
  • "Ja/Nein" (in die rechte Handfläche "JA" schreiben, in die linke Handfläche "NEIN" schreiben, Hund muss immer die Handfläche mit der Nase berühren, bei der der Daumen leicht(möglichst unmerklich) absteht)-sehr lustig, wenn man dem Hund dann vor Publikum Fragen stellt!
  • "Wo ist/sind deine Nase/Augen/Bauch/Pfote/Schwanz?" (Nase: an Hand antippen, Augen: "Schäm dich" mit Pfote, Pfote: geben, Bauch: Rücken legen, Schwanz: mit Maul "fangen")
  • "Socken, Crocs, Fäustlinge ausziehen" (nur locker anziehen und schon bei erster Berührung bestätigen, bis fester gezogen wird)
  • "Aufdecken" (Kinder-Teller, -Schale und - Becher in blauer Farbe von IKEA nebeneinander auflegen und den Hund ermutigen, zuerst die Schale in den Teller und danach den Becher in die Schale zu legen- später das gelbe Set dazugeben und der Hund soll jedes Set extra "aufdecken")
  • "Kästen/Türen öffnen" (Filzschlaufen an Klinken anbringen und zum Ziehen ermutigen)
  • "Würfeln" (großen Kunststoffwürfel verwenden und mit dem Maul aufnehmen und ausspucken lassen oder mit der Nase anschubsen lassen)
  • "Buzzern" (Buzzer bei Amazon bestellen und mit der Nase draufdrücken lassen)
  • "Schnüffelteppich" (Schnüffelteppich selbst basteln: Anti-rutsch-Einlage fürs Waschbecken im Bauhaus kaufen, billige Decke in ca. 15 cm lange Streifen schneiden und in das Waschbeckengitter einknoten, kleine Leckerli darin verstecken und suchen lassen)
  • "Sag: Mama!" (jede Lautäußerung bestätigen, Handzeichen: Maul 2x auf- und zuklappen, mit deutlicher Mimik vorsagen)

Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein! 

Hoffe, es ist für dich das eine oder andere Neue dabei!

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Haustiere:Therapiehund,Schildkröten,Kaninchen,Katzen,Vögel

Männchen machen habe ich damals meinem Hund beigebracht, indem ich ihn erst ins "Sitz" gebracht habe (kann man theoretisch aber auch weglassen) und dann das Leckerli über seinen Kopf gehoben habe. Das funktioniert dann ganz automatisch, dass er sich aufstellt. Nebenbei kannst du dann immer "Männchen!" sagen. Nach einigen Malen kannst du aufhören, das Leckerli über den Kopf zu heben und zuerst "Männchen" sagen, bevor du das Leckerli gibst.

Auf Youtube gibt es viele tolle Videos, wo Tricks von Hunden gezeigt werden. Lass dich doch einfach mal da inspirieren!

Dankeeeeeee :D

0

versuchs mit backflip :D kauf bananen für ihn und machs ihm vor mit dem backflip :) wenn du den doppelten geschafft hast dann kann dein hund den normalen backflip DIREKT :O ^^

Ich habe meiner Hündin das 'Männchen' machen genauso wie Sammy935 beigebracht.

Meine Hündin kann sich tot stellen, ich sag 'Peng' und sie legt sich zur Seite. Dein Hund sollte Platz machen, dann führst du das Leckerli über den Kopf auf die Seite und wenn dein Hund liegt sagst du das Kommando. (z.b. tot, Peng, spiel tot ...)

Aber auf Youtube findest du viele Tutorials welche Tricks man seinem Hund noch beibringen kann.

Viel Spaß :)

LG MrsW0NDERFUL

Was möchtest Du wissen?