Ich möchte meinen freund fragen ob er mich heiraten möchte! Wie mache ich das am besten?

9 Antworten

Eine Bekannte hat das so gemacht - erst mal die ganze Wohnung super dekoriert mit Kerzen und ich weiß nicht was noch, jedenfalls sehr romantisch!! Dann hat sie sein Lieblingsessen für ihn gekocht - und überall in der Wohnung einzelne Zettel verteilt, gefaltet - und auf jedem stand nur ein Wort von dem schönen Satz: "Willst du mich heiraten?" - Wie genau sie das veranstaltet hat, weiß ich jetzt auch nicht mehr - aber er hat "ja" gesagt - und heute haben die beiden ein süßes Töchterchen von einem dreiviertel Jahr!
Und nun musst DU daraus machen, was zu Euch passt! Und wenn er dich wirklich so liebt, wie du denkst, dann wird er schon ja sagen!!!
Ich halte dir die Daumen!!!!

Ihr habt doch sicher mal drüber gesprochen, oder? Wenn du nicht sicher bist, dass er ja sagt, würde ich erst vortasten, denn sonst hast du einen Knacks in der Beziehung, wenn er nein sagt. Ansonsten kommt es ja sehr auf ihn an, wie er so drauf ist. Mach was, was zu ihm passt, womit er sich wohl fühlt. Nichts dramatisch romatisches, wenn er damit nichts anfangen kann. Ich würde es nicht mit Essen kochen und roten Rosen oder so machen. Fänd ich persönlich zu langweilig und gestellt. Vielleicht nur mit Deutschland-Kette bekleidet begrüßen und ihn fragen, ob er auch nach der EM dein persönlicher Europameister bleiben wolle - für immer und ewig ;-) Zu meinem Freund würde eher sowas passen.

Willst Du nur Klarheit, dann frag in einem Moment, wo er nicht (durch unmäßige Romantik)unter Druck gesetzt wird; im Freibad beim Sonnen oder wann auch immer: Kannst Du Dir vorstellen, das wir beide für immer zusammenbleiben? Hast Du schon mal darüber nachgedacht, wie das wäre, wenn wir heiraten würden?

Wenn er "Ja" sagt und ihr nach Hause kommt, dann kannst Du ja die vorher gekühlte Flasche Sekt aus dem Kühlschrank holen, Euer Lieblingslied laufen lassen und dazu Erdbeeren mit Vanilleeis servieren oder was Dir einfällt. Wenn er "Nein" sagt, trinkst Du den Sekt einfach zu einem anderen Anlass.

Oder willst Du ihm einen "Antrag" machen mit allen romantischen Extras? Wenn er dann "Nein" sagt, dann ist der Frust bei Euch beiden sehr groß und eine große Unsicherheit in der Beziehung: "Wie gehen wir jetzt weiter miteinander um?

Du kannst natürlich auch mal einen gemeinsamen Freund zum Vortasten ins Feld schicken, der einfach mal das Thema anspricht: Ihr seid doch schon lange zusammen und man sieht doch, dass ihr zusammengehört - habt ihr eigentlich vor, sie zu heiraten?

Was möchtest Du wissen?