ich möchte meinen Arbeitsvertrag nicht unterschreiben!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,

anhand privater Umstände muss ich leider doch von einem Arbeitsvertrag absehen und möchte den Termin für morgen, 2. März 2017 um --:--Uhr, absagen.

Ich bedanke mich für Ihre Zeit, ihr Verständnis und das Interesse an meiner Person und meinen Fähigkeiten.
Gerne melde ich mich bei Ihnen sobald sich die privaten Umstände wieder geändert haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich denn da beworben oder eine Anfrage gestellt bezüglich einer Stelle? Wenn du da nicht arbeiten willst dann kannst du das am Telefon, per Email, Post etc. ganz einfach sagen.

Beispiel:

Liebe Firma SoundSo

Vielen Dank für Ihr Angebot. 

Bezüglich der vorgeschlagenen Arbeitsstelle habe ich mich entschieden eine andere Arbeit zu suchen, da ich noch unschlüssig bin. Ich bitte Sie den Termin für morgen zu stornieren und hoffe auf Ihr Verständnis

Freundliche Grüsse
mellow808

Irgendwie so kannst du das formulieren. Aber ich kenne deine Situation nicht genau deshalb kann ich dir auch nicht präzise genug helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du arbeitslos bist und vom Amt den Job bekommst, kannst du nicht ablehnen.

Willst du nicht arbeiten oder die Bedingungen gefallen dir nicht, weil du über den Tisch gezogen wirst, melde dich krank, ruf dort an, gehe zum Arzt hole dir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Oder du nimmst den Job an, unterschreibst, gehst einige Tage arbeiten, meldest dich dann krank, dann kündigen die dir und du bekommst keine Sperre.

Hast du dir den Job selber gesucht, musst du gar nichts machen, wenn du nicht unterschreiben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man etwas geklärt haben möchte, dann ruft man da an, egal wie unangenehm das vielleicht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?