ich möchte meine Steuerklasse ändern

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Lady M, ich würde die Steuerklasse jetzt nicht ändern. Dein Mann bekommt dann nur noch 60% von der Steuerklasse 5 (oder 67% m.Kindern). Das Arbeitslosengeld wird bei der gemeinsamen Veranlagung nur progressiv angerechnet. Mit einem guten Steuerprogramm (z.B. Quicksteuer) kannst du dir das aber selbst ausrechnen, wie du besser fährst. Die Gehälter kannst du dir über http://www.jobware.de/ra/vr/gr/gehaltsrechner.html ausrechnen lassen. Macht einfach gleich im Jan.Eure Steuererklärung.

Steuerklasse 5 ist die sichere Seite, weil erst mal mehr einbehalten wird. Am Jahresende kann man dann schauen, was am meisten bringt: Zusammenveranlagung, getrennt Veranlagung, und welche Steuerklasse bei gemeinsamer Veranlagung. Grundsätzlich kann die Steuerklassse leicht gewechselt werden. Falls sich hinterher herausstellt, dass man in der falschen Klasse war müssen einfach noch Steuern nachgezahlt werden. Ist natürlich auch manchmal ganz schön: Kredit vom Finanzamt. Muß man nur im Hitnerkopf behalten.

nein, erst wenn er harz IV bekommt. dann muss er eine sog. "bedarfsgemeinschaft" bedarfsgemeinschaft anmelden. je nachdem wieviel geld du verdienst und zum familienleben beisteuerst, wird ihm dann ein bestimmter betrag vom harz IV abgezogen. bei arbeislosengeld I allerdings noch nicht.

LadyM4711 30.08.2009, 16:20

werden ihm keine Steuern vom ALG abgezogen ?

0
Arwen45 30.08.2009, 16:22
@LadyM4711

AlGI wird doch auch nach Steuerklasse und Anzahl der Kinder berechnet!

0
BingBing2009 30.08.2009, 16:22
@LadyM4711

steuern sind beim ALG schon abgezogen. das was er bekommt, behält er auch.

0
Haesilein1951 30.08.2009, 21:25

Bingbing deine Antwort ist falsch. Wenn einer die Steuerklasse änderen will, müssen beide Steuerkarten vorliegen. Auch dem A.A.muss die Änderung mitgeteilt werden. Wo kämen wir denn da hin. (2x Abzüge für Steuerkl.3)

0

Sollte gut überlegt werden, die Steuerklasse kannst Du nur einmal im Jahr ändern und wenn Dein Mann wieder einen Job hat und vermutlich mehr verdient als Du, habt Ihr zu hohe Abzüge.

Wenn Dein Mann als Arbeitslosengeldempfänger jetzt die Klasse 5 bekommt, wird auch danach das Arbeitslosengeld berechnet. Ergo bekommt er weniger Geld. Dafür hast Du mit Deiner Klasse 3 weniger Abzüge, mithin mehr Geld in der Tasche.

Was möchtest Du wissen?