ich möchte mein gewerbe anmelden an meinem wohnort nrw mein laden ist aber in niedersachsen geht das

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst in jedem Fall das Gewerbe mit der Betriebsstätte in Niedersachen anmelden, denn die Gewerbeüberwachungsbehörden dort müssen ja von deinem Laden erfahren. Versäumst du das, gibt es ein Bußgeld. Örtlich zuständig ist immer das Gewerbeamt, in dem die Betriebsstätte sich befindet.

Du kannst allerdings - deine Beweggründe kenne ich ja nicht - an deinem Wohnort (NRW) eine Hauptniederlassung anmelden und dann in Niedersachsen nur noch eine unselbständige Zweigstelle.

Ja, es gibt einen extra Punkt für Betriebsstätten.

Geochelone 28.11.2013, 11:48

Nicht ganz richtig ! Für jede Betriebsstätte bedarf es einer Anmeldung.

0
NicoAtAspen 28.11.2013, 13:49
@Geochelone

das ist richtig, wegen der Gewerbesteuer (auch wenn diese beim Kleingewerbe nicht aufkommt). Allerdings muss zunächst die Hauptstätte angemeldet werden. Dort wird auf den Punkt Betriebsstätten verwiesen. Anschliessend kann dann die Nebenstätte angemeldet werden. Aber hierzu beraten die netten Damen vorort bestimmt.

0
Geochelone 29.11.2013, 07:39
@NicoAtAspen
  1. Hat die Gewerbeanmeldung absolut nichts mit der Gewerbesteuer zu tun ! Das eine ist Gewerberecht (Verbraucher- und Konkurentenschutz) und das andere Steuerrecht.
  2. Mit deinem "Ja" vermittelst du dem Fragenden eine völlig unrichtige Antwort, denn er wollte doch wissen, ob er das Gerwerbe in NNRW anmelden kann, obwohl er es in NS ausübt...
0

Was möchtest Du wissen?