Ich möchte liebgerne einen Hund!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst ihr zeigen das du Verantwortungsbewusst handeln kannst. Da ein Hund viel Arbeit bedeutet muss du auch zeigen das du diese bürde auf dich nehmen kannst. Das ist immerhin kein Spielzeug es wird Tage geben an denen du keine lust hast Gassi zu gehen oder mit dem Hund zu spielen doch wirst du es dann machen müssen. Du wirst ihm oder ihr so einiges beibringen müssen. Sachen wie das sie nicht ins Haus machen darf oder nicht mit schmutzigen Pfoten gleich rein kann. Du muss den Hund Pflegen und Sauber halten. Glaubst du du kannst das alles machen ?

MiraAnui 08.02.2015, 15:00

Nee kann er ja auch nicht.

Er|Sie geht iN die Schule und danach Ausbildung. Ohne Elterb läuft nix

0

Gar nicht, weil der größt Teil der Arbeit an deiner Mutter hängen wird.

Du bist in der Schule, wer kümmert sich in der Zeit um den Hund? wer zahlt die ganzen kosten?

Überreden ist schonmal ein Falscher Ansatz.. Lass deine Eltern erstmal das Haus renovieren.. Und wenn sie damit fertig sind kannst du mal in Ruhe mit deiner Mutter darüber reden. Wenn du sagst, dass du dich wirklich um den Hund kümmerst, dann darfst du dich auch nicht drücken. Ein Hund heisst nicht, dass man den ganzen Tag nur spielt. Aber es kommt auf deine Mutter an. Vielleicht möchte sie einfach keinen neuen Hund im Haus haben.

Die Frage ist nicht das Geld sondern die Zeit !

Wer soll sich um den Hund kümmern und die Weggabe des "alten" Hundes zeigt doch die Einstelung deiner Mutter dazu.

Was möchtest Du wissen?