Ich möchte Kleidung und Accessoires nähen und Privat an Freunde verkaufen und Einzelteile in einem kleinen Laden.Was brauche ich alles/woran muss ich denken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Abend,

also ich bin seit einigen Jahren im "Business" was den Vertrieb und Handel von Textilien betrifft. Es gibt nichts, egal ob Babykleidung, Strings, Pullover, Jacken, Schuhe, die ich nicht kaufe und an Grosshändler und auch Mittelständische Unternehmen wieder absetze. 

Ich kann dir nur sagen, dass der Markt, wo du einsteigen willst ziemlich überfüllt wird und von Osteuropa und den 3 Welt Ländern dominiert und auch preislich kaputt gemacht wird. In dem Markt als Einzelperson wirst du es sehr schwer haben.

Bei uns in der Stadt gibt es fast an jeder Ecke Näher/innen aus Japan, Bangladesch etc, die die Jacke für 5 Euro komplett kürzen, umnähen usw. Ebenfalls wie es an jeder Ecke eine Reinigung gibt ( hier kostet ein komplettes Jacket zu reinigen mit Hose 2 Euro).

Wenn du Spaß hast und es Privat machen willst, dann ist es das eine, aber wenn du es in einem kleinen Laden oder auch online verkaufen willst, dann wirst du auf lange Sicht es schwer haben im Wettbewerb gegen andere Firmen. 

Preisdrückerei, Lohndumping ohne Ende, lassen die Preise billiger werden, wo ein Einzelhändler gar nicht mit halten kann, dass es zum Leben langt.

Ich hoffe ich konnte helfen und meine Antwort war hilfreich für dich. Ich wünsche noch einen schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mannheim85 09.01.2016, 21:51

Das ist sehr nett aber ich würde das just for fun als nebengewerbe machen. Ich meinte eher an was muss ich noch denken wir Versicherungen oder Textilkennzeichnung ?ect...

0
sozialtusi 10.01.2016, 11:57
@Mannheim85

Schau Dich mal in einschlägigen Nähforen um - da wird das Thema fast täglich bis ins Kleinste durchgekaut. Meist mit dem Ergebnis, das "Just for fun" kaum machbar ist.

0
gabiOEBI 11.01.2016, 18:43

Wenn Du gelernte Schneiderin bist, dann hast Du schon Chancen, wenn Du z.B. noch eine Modeschule/Ausbildung hast - aber sonst bin ich derselben Meinung wie Wissensdurst. Ich habe es auch gelernt, nähe praktisch meine Garderobe selbst mit hochwertigen Stoffen nach meinem Geschmack - was mir halt so gefällt und passt - und manchmal als Geschenke für Familie oder allerbeste Freundinnen - und da lohnt es sich, weil es Spaß macht, aber gewerblich - ich verdiene in einem anderen Job besser... - rechne Dir aus, welcher Stundenlohn da netto bleibt....

LG





0

Je nachdem der BG beitreten und deine kleine Firma versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewerbeschein und Handwerkskammer ist klar was brauch ich noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?