Ich möchte kein Spanisch und Französisch in der Schule lernen, interessiere mich mehr für asiatische Sprachen. was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, du wirst dich wohl an den Lehrplan der Schule halten müssen. Du kannst ihn nicht so gestalten, wie du es gerne hättest. Ich kenne keine Schule, die asiatische Sprache anbietet. Also wirst du wohl in den sauren Apfel beißen müssen. Die Welt ist nun mal nicht so , wie du sie gerne hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Koreanisch lernen möchtest, dann tu das. Vielleicht gibt es bei euch eine private koreanische Sprachschule, oder einen Kurs an der VHS. 

Aber denk dabei auch daran: Ein Koreaner würde nicht so jammern, weil er vielleicht Spanisch oder Französisch lernen muss. Der würde es einfach tun!

Ich habe in Nordkorea auch dieses Mal wieder eine Reiseleiterin getroffen, die wirklich ausgezeichnet Französisch gesprochen hat.

Vielleicht gibt es bei euch ja auch eine Schule, die Koreanisch anbietet, und an der du als Externer diesen Kurs besuchen könntest. Einige meiner ehemaligen Kommilitonen haben das mit Hebräisch so gemacht, weil es das eben nur in einem einzigen Gymnasium vor Ort gab. Das ist halt dann ein bisschen kompliziert, aber vielleicht geht es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst endlos oft im Berufsleben Dinge tun müssen, die Dich nicht interessieren aber getan werden müssen. Ein wichtiger Effekt der Schule ist auch, den aus der Kinderzeit stammenden Schweinehund zu knacken, daß man nur macht, wozu man Lust hat. Französisch ist durchaus lohnend und es gibt ja tausend andere Möglichkeiten, eine asiatische Sprache zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salliiix3
11.11.2015, 20:14

ja aber das ist doch nicht der sinn, ich will ja was machen, was mich weiterbringt;)..naja ich meine ja nur..verstehste?

0

Was möchtest Du wissen?