Ich möchte Hundebesitzer werden , was kommt auf mich zu?

8 Antworten

Als erstes Hunde sind sehr, sehr teuer aber sind die treusten Seelen überhaupt. 

Der Anschaffungspreis variiert sehr stark je nachdem von wo du deinen Hund adoptieren möchtest. Von einem anerkannten Züchter sind die Hunde meistens am teuersten aber von dort weißt du wenigstens "was" du bekommst. Eine andere Möglichkeit wäre ein Tierheim oder eine Tierschutz Orga oder auch Privatperson aber letzteres musst du dir ganz genau angucken nicht das du deinen Hund von Hundevermehrern kriegst die nur Geld damit verdienen möchten. Und lass die Finger von so genannten Wühltisch und Polen Welpen die werden unter erheblichen Qualen "gezüchtet" wobei das Wort gezüchtet überhaupt nicht zutrifft. 

Hunde werden zwei mal am Tag gefüttert auch nicht zu vergessen ist Knabberzeug. Wichtig ist hochwertiges Futter oder auch BARF

der Preis für Versicherung, Hundersteuer und Hundeschulen kann man so nicht genau sagen den der variiert ganz stark.

Hunde müssen geimpft und entwurmt werden. Und ein Tierarzt Besuch kann schon mal je nachdem was dein Hund hat stark in die Höhe gehen. Da kommen schon mal mehrere Euros zusammen.

Hunde müssen mindestens 3 mal am Tag raus. ABER mit raus ist nicht gemeint einmal zum nächsten Grünstreifen und dann wieder nach Hause. Alle Hunde wollen und müssen Rasse gerecht Beschäftigt werden, wollen laufen, rennen und mit Hundekumpels toben, schwimmen, Radfahren mit zum joggen nehmen etc.

Am besten ist du kaufst dir Vor Anschaffung deines Hundes Bücher, fragst bei Züchtern und Hundeschulen nach. Denn man kann sich nicht einfach unvorbereitet einen Hund adoptieren !!!

Danke für die Antwort hilft weiter ! Ich werd mir auch nicht direkt einen Hund zu legen ich lass mir 1 Jahr Zeit um einen Eindruck von all dem zu haben

1
@ZZGTR

bitte gerne, freut mich das ich dir weiter helfen konnte. Genau lass dir etwas Zeit und überstürze nichts.

0

Danke für die Antwort hilft weiter ! Ich werd mir auch nicht direkt einen Hund zu legen ich lass mir 1 Jahr Zeit um einen Eindruck von all dem zu haben

0

auf was achten 

hast Du Dich auch schon gefragt welcher Rasse/welchem Hund Du gerecht werden kannst und was für ein Hund zu Dir passt?

dies ist nämlich ganz wichtig zu wissen, denn jede Rasse stellt andere Ansprüche in Haltung, Erziehung, Pflege, Umgang usw.... 

die Anforderungen des Hundes willst Du doch sicherlich auch alle erfüllen können, wenn Du ein pflicht-u. verantwotungsbewußter Hundehalter sein oder auch werden willst!

ich würde Dir empfehlen erst mal einige Bücher über Hunderassen, deren Haltung, Erziehung und Pflege zu lesen und dann erst mal die umliegenden Tierheime aufzusuchen. Dort sind Hunde in allen Größen und Haararten anzutreffen und beraten wird man dort auch!

als Kosten muß man monatl. mind. 180 EUR einplanen (ohne Tierarztkosten)!

Tierarztkosten können schon mal mehr als 1000 EUR betragen, z. B. wenn der Hund operiert werden muß oder auch teure Medikamente benötigt, eine längere Behandlung und/oder auch Klinikaufenthalt notwendig wird!

Französische Bulldogge wäre der Kandidat

0
@ZZGTR

ist zur Zeit Modehund und gehört zu den Qualzuchten. Auf Grund der kurzen Nase leiden die meisten dieser Hunde unter Atemprobleme!

nur eine teure OP (Gaumensegel OP) verschafft dieser Rasse ein erträgliches Leben!

Google mal, dann wirst Du so einiges dazu finden!

4

Knochen Probleme habe ich auch schon gelesen

0

Ganz wichtig ist zu überlegen, wieviel Zeit kann ich aufbringen. Muss der Hund tagsüber alleine sein. Wie gross, Dackel oder deutsche Dogge ? Den eines solltest Du unbedingt bedenken, ein Hund ist keine Ware, die man halt Umtausch wenn sie nicht entspricht. Hunde sind auch Rassebedingt sehr unterschiedlich sensibel, einfach weggeben ist für die Meisten eine seelische Katastrophe. Das geschieht aber leider sehr oft. Drummer Bitte gut überlegen, was Du willst, Zeit, Wohnsituation und finanzielle Möglichkeiten. Es sollte auch möglichst kein Keifer sein, den Nachbarn zu liebe. Mein Hund lässt sich auch von niemanden Ausführen, ausser von meiner Frau und mir. Viel Glück.

Wenn sich Hunde "festgebissen" haben, warum können manche dann einfach nicht mehr loslassen?

Hallo,

ich habe eine Frage an die Hundekenner!

In unserer Stadt leben viele Leute die Hunde haben.

Schon oft habe ich miterleben müssen, dass es manche Hunde gibt die sich so zu sagen in einem anderen Hund "festbeissen" und dann einfach nicht mehr loslassen können...... auch wenn die Hundebesitzer mit Schirm und Stock drauf hauen.

Einige Hunde schütteln dann den anderen Hund ganz schnell und oft hin- und her und lassen einfach nicht los.

Warum machen das manche Hunde?

Wollen die ihr Opfer töten?

Was kann man machen, damit die schneller los lassen?

...zur Frage

Was würde es kosten ein Mopedverleih in Thailand ( Phuket - Koh Samui ) aufzumachen und wie siehts mit der Arbeitserlaubnis aus?

1200 Euro soll ein neuer 125ccm Moped kosten , wenn man 10 Stück hat sollte es reichen bei einer Leihgebühr von 5-6 Euro pro Tag

Was kosten die Mieten ?

Wieviel Geld benötigt man ? 40K ?

Wie siehts mit der Arbeitserlaubnis aus ? Oder muss man das über ein Thai machen ?

...zur Frage

Meine Freundin fährt oft mein Auto. Muss ich meine Freundin bei der Versicherung mit angeben?

Meine Freundin fährt oft mein Auto, auch alleine. Muss ich sie bei der Versicherung mit angeben? Was wäre, wenn sie ein Unfall bauen würde. Wer kommt dann für den Schaden auf?

Vielen dank im vorraus!

...zur Frage

Katze unrniert auf bettdecke?

Hey Leute,

Undzwar geht es darum, dass meine Katze in letzter Zeit als auf die Decke ruiniert. Auch wenn ich drunter liege. Ich habe die Decke schon sehr oft gewaschen und Hygiene Weichspüler gekauft. Hatte auch schon mit der tierärztin geredet. Sie meinte, ich solle mal ein zweites katzenklo holen. Was ich auch gemacht habe. Leider hat das nichts gebracht. Im Internet finde ich nichts direktes. Hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Vielleicht zur Info noch. Meine Katze ist 9 monte alt. Hat vorher noch nie irgendwo hin gemacht und ist das zweite mal schon rolling. Könnte es vielleicht daran liegen? Werde heute ihren urin mal zum Tierarzt bringen.

...zur Frage

Wachsen Knorpelpiercings raus?

Wie siehts mit den Forward Helix aus? Habt ihr Erfahrungen gemacht? Ist euer Piercing schon rausgewachsen/ist es kurz davor oder habt ihr sie schon jahrelang :)? Oder so gefragt, kommt es oft vor dass sie rauswachsen?

...zur Frage

Katze aus Abu Dhabi mit nach Hamburg genommen jetzt ärger mit unseren Katern?

Wir waren im Oktober 2016 in Abu Dhabi und haben eine Katze dort mitgenommen. Wir wollten nicht, dass man sie tötet. Wir selber haben 2 Kater zuhause. Nach ca. 3 Wochen stellten wir dann fest, dass sie schwanger ist. Bevor sie Ihre Kitten bekommen hat, hat es eigentlich ganz gut geklappt mit Ihr und unseren Katern.Sie hat am 29.12.16 dann 4 kleine Babys zur Welt gebracht. 2 Babys haben wir nach 14 Wochen in sehr gute Hände gegeben und haben uns entschlossen selber noch 2 zu behalten. Jetzt ist es so , dass sie ziemlich oft meinen Katern hinterher läuft sie anknurrt und sofort Kampfbereit ist. Meine Kater sind 9 Jahre alt und waren nie draußen. Sie verstecken sich vor ihr oder laufen weg, wenn sie kommt. Zylkene wurden uns empfohlen und auch Felifriends. Es ging dann auch wenn sie die Zylkene bekommt hat. Aber dann plötzlich geht es wieder bei ihr los. Wir haben sie kastrieren lassen als sie nicht mehr gestillt hat. Das ist jetzt ca. 5 Wochen her. Wir denken, dass es wegen der Kitten ist oder sie noch in der Umstellung ihrer Hormone ist oder Revierverhalten. Wenn sie auf meine Kater losgeht nehme ich sie und bringe sie in ein anderes Zimmer und mache dort die Tür zu.Ich denke,dass ist nicht das richtige weil sie mich fast selber gehauen hätte. Wir haben genügend Platz, da wir eine Haus mit 170 m² haben und es über 3 Etagen geht der Platz.. Kratzbäume und Toiletten sind genügend vorhanden. Spielzeug auch. Vielleicht kann mir jemand einen guten Rat oder Tip geben was ich machen soll. Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?