Ich möchte Grunschullehrerin werden und hätte da ein paar Fragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, mit der allgemeinen Hochschulreife ist es natürlich am unkompliziertesten.

Unter www.fachabitur-nachholen.de und www.uni-potsdam.de findest Du aber Tips, wie und wo Du mit "Fachabitur" auf zumindest Primarschullehramt studieren kannst.

Insbesondere in Süddeutschland herrscht derzeit ein ungeheurer Mangel an Grundschullehrkräften, so dass die Zugangsbedingungen z.T. aufgeweicht werden.

http://www.news4teachers.de/2017/05/lehrermangel-nach-berlin-dreht-jetzt-auch-brandenburg-an-der-gehaltsschraube-spd-will-neue-lehrer-mit-mehr-geld-locken/

http://www.sueddeutsche.de/bayern/schulen-in-bayern-schluss-mit-der-fruehpension-fuer-lehrer-1.3559455

Erst mal Abitur machen.
Die Chancen auf einen Studienplatz, das kommt auf die Fächer-Wahl an.
Mathe ist normalerweise kein Problem ;-)
Bei den beliebten und überlaufenen Fächern gibt's meistens einen NC.

Ein Lehramtstudium kannst Du nur mit der allgemeinen Hochschulreife aufnehmen.

Das Abitur (von lateinisch abire ‚davon gehen', aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen') bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife. Mit ihm wird die Befähigung zum Studium an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen nachgewiesen.

Du brauchst Vollabi.

Das Studium dauert mindestens 4 Jahre plus Referendariat, meist 1 oder 1 1/2 Jahre. 

Ein wenig Bedenken habe ich wegen deiner Rechtschreibung. 

Was möchtest Du wissen?