Ich möchte GRUNDSCHULLEHRAMT studieren! WARTESEMESTER , NACHRÜCKVERFAHREN, LOSVERFHREN?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Fürs Nachrückverfahren muss man sich nicht extra anmelden, für das Losverfahren in der Regel schon. Dafür einfach mal die Uni-Homepages überprüfen.


Die Wartesemester laufen automatisch und zählen ab dem ersten (potentiellen) Semester nach deinem Abitur.

Wartesemester werden nicht angerechnet, wenn du was anderes studierst. Das gilt als "Parkstudium" und lässt die Wartesemester verfallen.

Hier ein paar Infos zu Wartesemestern:

https://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/studienberatung/faq/wartezeit.html


Ein Sportstudium kannst du ohne bestandenen Test in der Regel nicht absolvieren. Die Anmeldefristen für den Test sind von Uni zu Uni unterschiedlich, die Tests übrigens auch, und liegen oft Monate vor Studienbeginn. Wichtig ist also, dass den Test vor dem Studium machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiseshophia
09.06.2016, 20:16

Vielen Dank , für die Antworten !!

Das mit dem "Parkstudium" ist ja interessant , das höre ich zum ersten Mal , dass dadurch sogar Wartesemester verfallen ! Das ist sehr gut zu wissen .

Also theoretisch hätte ich ja denn schon 2 Wartesemester , wenn ich mich auf das WiSe 16/17 bewerbe , denn mein Abitur habe ich schon 2015 erhalten . 

Dankeschön ;) 

1

Wartesemester hat man ganz automatisch, da muss man sich nicht extra für bewerben. Die Wartesemester werden dann bei der Bewerbung automatisch ermittelt. Wenn du also angibst, dass du letztes Jahr Abitur gemacht hast und dich jetzt bewirbst, hast du zwei Wartesemester.

Falls du noch weitere Wartesemester brauchst, kannst du die Zeit nicht mit einem anderen Studium überbrücken. Man bekommt Wartesemester für die Zeit in der man alles andere macht als studieren. Du könntest also einfach nichts machen, jobben oder eine Ausbildung anfangen. Das würde alles als Wartesemester anerkannt werden.

Für das Nachrückverfahren muss man sich nicht extra bewerben. Für das Losverfahren schon, da wirst du entweder im Ablehnungsbescheid drüber informiert oder musst dich selbst bei der Uni erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luiseshophia
09.06.2016, 20:18

Auch vielen Dank für die Antwort ;) 

Das bringt mich schon weiter ! 

1

Was möchtest Du wissen?