Ich möchte gerne Hausärztin werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn ich noch anmerken darf, das die meisten Allgemeinärzte auch zu bestimmen Zeiten jene Hausbesuche durchführen ( und dann eben der Hausarzt sind )... wirst du nur über den langen Weg,welcher mit dem Medizinstudium beginnt dein Ziel erreichen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst Abi und das am besten mit einem Schnitt von 1,5 und besser.

Danach musst du Medizin studieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr gutes Abitur und dann Studium der Humanmedizin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ANONYM408

Du musst ein sehr gutes Abitur machen und Medizin studieren. 

Erst dann macht es Sinn sich über Vor-und Nachteile des Job's Gedanken zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es reicht, wenn du einen Internettest machst. Das Zertifikat wird dir dann zugeschickt. Alternativ mal im Jobcenter nach einer Umschulung fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abitur, medizinstudium und dann musst du deinen Doktor machen! Da hast du einen langen Weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sniffys
11.11.2016, 18:25

Man muß keinen Doktor machen.

0
Kommentar von Peppi26
11.11.2016, 18:26

Sollte man vielleicht aber!

0
Kommentar von Peppi26
11.11.2016, 19:56

auch gut! Bei mir ist es umgekehrt, vieles Doktoren! Aber na gut! Ein langer Weg ist es dennoch!

0

Kein Problem. Hol das Aitur nach -Notenschnitt nicht unter 1,05-, studiere Medizin und laß Dich nach den Krankehausjahren als Ärztin nieder. Dann kannst Du Hausärztin werden.

Daß Dir von Blut nicht schlecht wird, ist schon mal die halbe Miete.

Während des Studiums bekommst Du es übrigens mit Leichen zu tun. Aber die bluten nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mach jetzt erst mal dein ABI und zwar mit einem super Abschluss und dann kann man weiter sehen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Positiv: Der Job ist sicher, immer sehr gut bezahlt, abwechslungsreich, bietet hohes Prestige und du kannst arbeiten wo immer du willst.

Kurzum: Es gibt keinen Studiengang mit besseren Aussichten.

Negativ: Du brauchst entweder ein seeeehr gutes Abi (Wobei mit TMS noch Möglichkeiten bestehen) oder ein paar zehntausend Euro, um im Ausland zu studieren. Hier kann aber eventuell ein Bildungskredit helfen, die Investition lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn es viel klingt.

Also: Abi. Und die Schule sollte dein Job sein, immer Vollgas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ANONYM408
11.11.2016, 18:38

Reicht auch nur fos Abschluss  anstatt Abi?

0

Was möchtest Du wissen?