Ich möchte Geld investieren! Immobilieninvestment/ Crowdfunding -Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich spiele mit dem Gedanken auch ein wenig zu investieren, wobei ich mich nicht intensiv damit beschäftige sondern eher als Freizeitbeschäftigung betreibe. Das soll heißen kenne mich nicht so sehr im Fach aus und wenn ich das Geld verliere (was nicht Ziel ist) so würde es mir auch nicht so sehr weh tun (rede hier über 5k).

Bei Immobilien Investment denke ich gerade darüber nach über Exporo in ein Projekt zu investieren. Mit 6% Zinsen bei einer Laufzeit von 2 oder 3 Jahren je nach Projekt erachte ich das Risiko als relativ gering (siehe oben) Die Standorte des jeweiligen Objektes sehen gut aus, ich ziehe größere Städte kleineren aktuell vor, weil es einfacher ist an Daten heranzukommen um die Wirtschaftlichkeit der Bauten festzustellen. Bei Zinsland und Bergfürst gibt es nämlich jeweils ein Projekt mit sogar 7% Zinsen, jedoch in einer kleineren Stadt, weshalb ich wohl ein Exporo Projekt bisher bevorzuge. Bei Exporo gibt es 2 in Hamburg und lt. nicht bestätigten Informationen bald eines im Berlin, weshalb ich eigentlich noch warte. Infos dazu kannst du bei www.exporo.de finden.

Der Vorteil bei solchen Crowdinvesting Portalen ist, dass keine Gebühren verlangt werden und die Zinsen bis auf die Steuer einem selbst gehören. Ich hatte auch überlegt in Crowdlending anzulegen, jedoch gibt es da Abzüge bei der Tilgung. Bei Crowdinvesting in Unternehmen bzw. Start-Ups ist mir wiederum das Risiko zu hoch. Ich müsste da mehr Zeit investieren, mir die Start Ups anzusehen, denn meiner Meinung nach schaffen es 50% der Unternehmensgründungen nicht. Nicht weil die Ideen nicht gut genug sind, aber der Markt ist gnadenlos und manchmal ist der Zeitpunkt nicht der günstigste für die Umsetzung. Vielleicht kommen ja noch andere Vorschläge und ich prüfe die für mich nochmal. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt aber schon, dass Immobilienpreise vielerorts in recht luftige Höhen geschossen sin? Vater Staat wird zudem sehr bald nach neuen Einnahmen schielen (müssen). Immobilien sind dafür eine Supergelegenheit. Die Grundsteuer lässt sich nämlich "schön" hochdrehen, außerdem können auch beliebig andere neue Abgaben eingeführt werden, wie. z. B. die Lastenausgleichsabgabe nach dem Krieg.

Die Grunderwerbssteuer, als schönes Beispiel, hat sich in einigen Bundesländern in den letzten Jahren bereits verdoppelt.

Kommt ein zu erwartender wirtschaftlicher Rückschlag, werden viele Gewerbeimmobilien nach neuen Mietern schreien, die aber leider auf sich warten lassen. Leerstand ist teuer. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Crowd Crowd mit Kleinstbeträgen oder Equity Crowd - dann schon wesentlicher höher? Bergfürst ist ansässig und Glockengiesserei Berlin Neukölln wurde gerade durch MEZZANY (Dresden) umgesetzt. 

Kenne locker noch drei weitere Teams, die gerade den Start vorbereiten. Würde ich bis 2016 noch warten.

Sollte aber bald mehr kommen. Solche Meldungen: "Property crowdfunding platform, Property Partner, has set a new record for the fastest ever equity project by raising £843,100 in 10 minutes 43 seconds – £1,311 per second." - aber mit Vorsicht geniessen. Das schiessen zuerst die "Dicken Angels" rein und haben eventuell besondere Discounts. Immerhin gehen in Deutschland ja auch so zwischen 10 und 20 % normalerweise an Gebühren etc. drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klartext24
09.11.2015, 15:58

Hatte jetzt nur das Thema Immobilien gesehen. Mit Companisto & Co. gibt es ja noch einige, die Startups dem Schwarm anbieten.

0

hallo!

das crowdfunding ist eine interessante sache, sofern die (überschaubare) rendite nicht durch kosten /anbietermarge zu sehr geschmälert wird.

speziell im bereich immobilien gibt es seit kurzem das portal LENDUS , hier werden renditen bis zu 3% angeboten.   http://www.lendus.de/

im übrigen bin ich selbst dabei ein unternehmen aufzubauen, das u.a. privatanlegern die möglichkeit bietet, überschaubare beträge in erstklassige sicherheiten (immobilien, grundschulden) zu investieren, bei angenehme(re)n renditen.

kommt halt immer darauf an wieviel  man wie lange anlegen will, welche renditevorstellungen man hat, etc.

grüsse aus dem neckartal

a. klautke

..........................................................................................................................

Ich möchte Geld investieren! Immobilieninvestment/ Crowdfunding -Erfahrungen?

Hallo! Ich bin sehr daran interessiert ins Crowdfunding einzusteigen. Gibt es Erfahrene unter euch, die mir Tipps und eventuell Unternehmen bzw. Start Ups im Berliner Raum nennen könnten, die sich auf diese Richtung spezialisiert haben? Besonders interessiert bin ich an einer Investition in Immobilien! Über sachdienliche Informationen und den ein oder anderen nützlichen Hinweis wäre ich sehr dankbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garagen 7 % Rendite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor ich Dir hier, nur einen Rat oder Tipp, geben kann und will, wäre es schon wichtigt zu wissen mit vieviel Kapital Du egal wo einsteigen kannst...Jeder Anlagenberater muss Dir diese Frage stellen...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Investieren würde ich im Moment nicht, da Chinas Wirtschaft nicht sehr stabil läuft und auch platzen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
09.11.2015, 13:14

Was hat Chinas Wirtschaft mit der Frage nach Unternehmen/Start Ups aus Berlin zu tun? Es gibt auch sicher in Berlin Start Ups, die nicht direkt in einer wirtschaftlichen Beziehung zu China stehen, sondern etwas Regionales im Sinn haben.

Auch lässt sich ein regionaler Immobilienmarkt nur bedingt durch Chinas Wirtschaft beeinflussen.

1

Was möchtest Du wissen?