Ich möchte für ein Schulreferat eine Umfrage machen zum Thema 'Todesstrafe'. Seid ihr für die Todesstrafe?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

Auf keinen Fall. 63%
Kommt auf die Straftat an. 27%
Ja. 9%

12 Antworten

Kommt auf die Straftat an.

Es kommt auf die Straftat an. Die Gefahr ist dabei leider, dass es zu Fehlurteilen kommen kann und somit ein Unschuldiger sein Leben verliert.
Aber das Ding ist, im Grunde ist es mir vollkommen egal, was aus Vergewaltigern, Kinderschlägern etc. wird, solange diese vernünftig weggesperrt werden. Aber ich hätte nichts dagegen, wenn Vergewaltiger chemisch kastriert werden. Das wäre z.B. eine simplere Lösung, als gleich die Todesstrafe auszusprechen.

Alles in allem, je nach Bestand der Straftat. Ist es eine so unglaublich psychisch gestörte Sch****, die so krank ist, dass man es kaum glauben könnte, kann dieser "Mensch" gerne vernichtet werden. Sowas hat kein Recht auf irgendeine Form von Mitleid oder Menschlichkeit!!

Und es kann in diesem Fall auch nicht mit dem Niveau gleichgestellt werden. Also das man sich auf die selbe Stufe stellt. Das ist purer Schwachsinn.. Denn irgendwo hört es dann wirklich auch auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Auf keinen Fall.

Ganz klar dagegen.

Schau dir doch nur mal an, wieviele verurteilte angebliche Mörder in den USA nachträglich durch DNA-Beweise entlastet worden sind.

Was wäre, wenn man die hingerichtet hätte? Du kannst einen Unschuldigen, der zu Lebenslänglich verurteilt wurde, wieder freilassen und ihm eine Entschädigung zahlen. Aber du kannst einen unschuldig Hingerichteten nicht wieder lebendig machen.

Davon, dass Diktaturen bevorzugt die Todesstrafe anwenden, wollen wir mal gar nicht reden. Eine Demokratie braucht keine Todesstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Auf keinen Fall.

menschen töten,die menschen töten weil menschen töten böse ist?

das macht doch keinen sinn und ist außerdem unzivilisiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Auf keinen Fall.

Dagegen, denn es ist meiner Meinung nach keine Lösung einen Menschen umzubringen. Man kann andere Strafen finden aber Todesstrafe ist keine Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Auf keinen Fall.

Der Staat soll menschlich und vorbildlich handeln. Hinrichten ist doch wie Rachemord. Mal abgesehen von der Fehlurteilsgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Auf keinen Fall.

Ich bin in absolut jedem Fall dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommt auf die Straftat an.

Hi

Ich bin dagegen und (unter bestimmten Umständen) dafür XD

Im Grunde, bin ich dafür:
denn, wer jemandem mit Absicht das Leben nimmt oder vergewaltigt, vorallem Kinder, den sollte man meiner Meinung nach hinrichten, und das am besten auf die Weise, in der er jemand anderen vergewaltigt/ ermorded hat.
Denn derjenige hat das Leben eines anderen zerstört und derart kranke Menschen braucht niemand; haben ein weiteres Leben nicht verdient - wer eines nimmt oder zerstört, sollte seines geben müssen.
Eine Todestrafe bei zB. Diebstahl oder so fände ich aber maßlos übertrieben; nur weil jemand zB. ein Auto klaut muss nicht direkt sein Leben beended werden, denn er hat ja nur einen materiellen/finanziellen Schaden verursacht, und keinen seelisch/ körperlichen der ein menschenleben zerstört.

Jedoch wäre ich gegen eine tatsächliche Umsetzung, denn, man sieht ja wie oft Leute zu unrecht beschuldigt/ verurteilt werden, teilweise Jahrzehnte unschuldig im Knast verotten, und das wäre im Falle einer Todesstrage eine Katastrophe da man ja niemanden mehr lebendig machen kann falls sich rausstellt, das ein Fehler gemacht wurde!

Daher:
im Grunde bin ich unter bestimmte Umständen dafür, aber solange es keine Möglichkeit eine Schuld zu 100% zu beweisen, und die Justiz so "schlampig" arbeitet, bin ich auf jeden Fall dagegen! Auch würde es dann wohl schwierig werden Straftaten aufzuklären, denn, gäbe es die Todestrafe dann würden Mörder/ Vergewaltiger sich Gott-weiß-was einfallen lassen um nicht erwischt zu werden, also noch pervider arbeiten, und dann würde man das wohl noch schwieriger bis garnicht aufgeklärt bekommen. Das ganze Todesstrafesystem würde nicht funktionieren und/oder alles nurnoch schlimmer machen... -.-

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage und Abstimmmöglichkeiten passen nicht zusammen.

Aber: Dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panda410
05.11.2016, 11:09

Oh, tut mir leid. Ich habe es sofort verbessert.

0
Auf keinen Fall.

Jeder zivilisierte Mensch ist gegen die Todesstrafe. Todesstrafe ist barbarisch und der Staat macht sich selbst zum Mörder. In einer Ziviliation hat so ein Vorgehen nichts verloren und ist durch nichts zu rechtfertigen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Die Antwortmöglichkeiten 1 und 3 sind übrigens identisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter gewissen Umständen dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Auf keinen Fall.

Ich bin auf jeden Fall dagegen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommt auf die Straftat an.

Hallo!

Bei sehr schlimmen Straftätern bin ich dafür.

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?