Ich möchte etwas Neues kochen - könnt Ihr hier bitte mit Beschreibung euer absolutes Lieblingsrezept posten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht grade deutsche Küche, aber simpel und lecker, bleibt nie was übrig: Nudeln kochen, abgiessen, dann folgendes untermischen: 1 Becher Kräuterfrischkäse (sowas wie Bresso), ne Dose Thunfisch, ein paar Röstzwiebeln, Salz, Pfeffer und nen Spritzer Tomatenpüree ausm Tetrapack oder der Dose. Für Kalorienfetischisten noch geriebenen Parmesan obendrauf, mein Jüngster verhunzt seine Portion noch mit Gewürzketchup *schüttel*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus der deutschen Küche ist mein Lieblingsrezept Pilzrahmgeschnetzeltes (in meinem Fall mit Seitan statt Fleisch ;)) mit Semmelknödeln oder Spätzle.

Nicht das gesündeste aber mit frischen Waldpilzen der Hammer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nich mein Lieblingsgericht aber eins von vielen:

Chililetten mit Curryreis

Chiilletten sind kleine Scharfe Fleischbällchen die Perfekt zu Curryreis passen.

500ge gehacktes halb und halb 1Zwiebel fein gewürfelt 1-3 Zehen Knoblauch gepresst 1-3 frische Chilis fein gewürfelt**(Nach den schneiden die Finger erst mit ein wenig Speiseöl und dann mit Seife waschen ,so bekommt man die Schärfe restlos aus der Haut)** 1Ei ca 80gr geriebene Semmel Salz,Pfeffer, Curry .

Das Gehackte mit Knoblauch ,Zwiebel und Chili dem Ei den Semmelbröseln,den Gewürzen gut durch kneten und1-2 Stunden kühl ziehen lassen. 

Dann zu Walnuss großen Kugeln geformt und etwas plattgedrückt werden die Chiletten dann in Öl gebraten.

Für Anfänger in scharfem Essen beim erstenmal nur eine Chili nehmen!

Für den Curryreis  1 Teil (großeTasse)Reis in einen Topf mit öl und einer kleinen fein gewürfelten zwiebel wenn die zu bräunen anfangen Reis dazu und rühren bis die meisten Körner gepopt sind dann 2 Teile Wasser dazu nach Geschmack dann noch Rosinen rein.Dann gleich nach Geschmack und Menge je Teil Reis einen TL gehäuft Madrascurry in den Topf.

Deckel drauf und  aufkochen. Dann bei sehr schwacher Hitze je
nach Sorte 15-45 Minuten (Wie lang ca steht bei jederart auf der packung)Reis kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.Fertig ist er noch mal kurz auflockern und servieren

Zb Reis auf Platte als Berg aufgetürmt  Chilietten drum herum an den Rand  gelegt.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?