Ich möchte etwas abnehmen und esse gerne Milchprodukte. Was ist besser:Fett 2,4g, Kh. 4,3g oder Fett 0,2g, Kh. 9,3g, Eiweiß + Kalorien bei beiden gleich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde ganz klar den Frühlingsquark bevorzugen, weil die KH im Skyr mengenmäßig ganz bestimmt durch den Zuckeranteil entstehen.

Bist du auf der Low-Carb-Schiene unterwegs? So lange du nicht in der Ketophase bist, brauchst du KH in Milchprodukten nicht zählen, da solltest du dir eher mal die Gemüsesorten vorknöpfen, die haben teilweise einen recht hohen Anteil.

Wenn du auf KH weitestgehend verzichten willst, musst du den Eiweiß- und Fettanteil etwas höher ansetzen, irgendwoher muss der Körper ja seine Energie ziehen können.

Hallo,

wichtig für ein erfolgreiches Abnehmen ist eine ausgewogene Ernährung, kombiniert mit viel Bewegung.

Bei der Ernährung muss ein Defizit der täglichen Kalorien Zunahme entstehen.

Durch Bewegung (Sport) erhöhst Du den täglichen Verbrauch an Energie (Kalorien).

Man sollte möglichst auf frische Produkte zurückgreifen und Fertigprodukte meiden. In Fertigprodukten ist sehr viel Zucker enthalten. Dazu kommen viele andere unnütze, teils ungesunde Zutaten.

Wie viele Kilo möchtest Du abnehmen?

Gruß, RayAnderson  😏

sabwag 29.05.2017, 16:44

Das weiß ich und mache ich auch. Mir geht es wirklich nur um die Bewertung, welches Verhältnis Fett/Kohlehydrate das bessere ist.

Danke trotzdem!

0
RayAnderson 29.05.2017, 16:57
@sabwag

Am Ende ist entscheidend wie viele Kalorien das Lebensmittel hat.

Ich habe auch in letzter Zeit einiges abgenommen (18kg in 51 Tagen). Eigentlich müssten noch ein paar Kilo, aber so passt es schon ganz gut.

Jeder hat seine eigene Methode. Ich zähle Kalorien. Ob der Anteil an Fett oder Kohlenhydrate höher ist, ist nebensächlich. Normalerweise haben Lebensmittel mit einem geringeren Fettanteil auch weniger Kalorien, wenn das in Deinem Fall nicht so ist, dann spielt es keine Rolle für welches von den beiden Du Dich entscheidest.

0

Bei den Werten ist das egal. Da kann man dann schön variieren. Wichtig sind Proteine und Kalorien! Viele Proteine und wenig Kalorien ist immer gut zum abnehmen.

Also was man sagen kann ist: je fettärmer ein Produkt ist, umso mehr Zucker ist enthalten, da Fett ein Geschmacksträger ist, und wenn Fett fehlt, muss man anderweitig Geschmack ranbringen.

Fett ist nicht so schlimm, so lange es gutes Fett ist (Omega 3, mehrfach ungesättigte Fettsäuren).
Zucker ist der Übeltäter.

Wenn du duch nicht nur davon ernährst ist es ganz egal. Mit etwas Bewegung und wenn du sonst auch auf die Hauptmahlzeiten achtest wirst du keinen Unterschied feststellen können ob dieses oder jenes Produkt. Fett ist nicht schlimm und Kohlenhydrate auch nicht, wichtig ist die Menge und möglichst wenige Fertigprodukte. Lg :)

Das erste Produkt ist weitaus besser.

Der Wahn der Molkereien, man müsse Produkte mit minimalem Fettgehalt anbieten, ist richtig gesundheitsschädlich und gehört nicht unterstützt.

Milchfett ist wertvoll und weit besser als Kohlenhydrate.

mulano 29.05.2017, 16:22

Ist Milchzucker dann schädlich, da es ein Kohlenhydrat ist?

0

Was möchtest Du wissen?