Ich möchte endlich aus meinem 'Dorf' ausziehen(18)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Eltern finanzieren dir das Leben zuhause und dein Fernstudium.

Alles weitere muss du dir finanzieren, wenn du zuhause ausziehen willst.

In ein betreutes Wohnen kannst du eh nicht, da dies sehr teuer ist und vom Staat nur bezahlt wird, wenn du zuhause massiv misshandelt werden würdest.

Du musst dir entweder einen Job suchen um eine Wohnung zu finanzieren oder einfach zuhause bleiben.

Staatliche Leistungen gibt es hier -außer Kindergeld- nicht, da vorrangig deine Eltern unterhaltspflichtig sind.

Bleib daheim, das Leben in einer größeren Stadt ist teuer und ohne Ausbildung gibt es nur sehr schlecht bezahlte Jobs, wenn üerhaupt. Kein Vermieter gibt Dir einen Mietvertrag ohne Bürgen.

Evt könntest du noch den Realschulabschluß zu Hause machen und suchst dir danach eine vernünftige Lehre in der großen Stadt. Musst ja nicht unbedingt im Zentrum leben. Vorstadt oder so. Müsstest dich mal erkundigen, wie das dann mit finanziellen Zuschüssen vom Staat aussieht. Wohngeld zB.

Würden deine Eltern dich dann denn nicht unterstützen? Bei der Miete zb?

Nach der Lehre dann Fachabi und Studium.

Du wirst überhaupt keinen Mietvertrag bekommen ohne Elternbürgschaft, da du kein Vollverdiener bist

Was möchtest Du wissen?