ich möchte einen Minijob annehmen, kann ich in der Zeit das Arbeitslosengeld ruhen lassen

1 Antwort

ja kannst du, einfach dich Abmelden. Bzw darfst du auch nebenher arbeiten es darf nur nicht 15 und mehr stunden in der woche sein. Du hast 165€ Frei was du dazu verdienen darfst der rest wird auf das Arbeitslosengeld 1 angerechnet.

Arbeitslosengeld bei Minijob?

hat man Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn man nur einen Minijob hatte?

...zur Frage

Minijob: Steuern und Wohngeld

Hallo, Ich habe vor demnächst bei einem Minijob etwas für meinen Führerschein anzusparen. Ich bin 18 Jahre al und lebe mit meinen Eltern und meinen Geschwistern in einer Wohnung. Wir erhalten zur Zeit Arbeitslosengeld II. Nun lautet meine Frage, was ich berücksichtigen muss. Wird das ALG II verkürzt oder das Kindergeld nicht mehr gezahlt? Ich möchte im Monat so viel arbeiten, dass 449€ Brutto verdiene. Wie viel Geld wird wegen den Steuern usw. abgezogen?

...zur Frage

Von Teilzeit auf Minijob und Arbeitslosengeld?

Hallo, mein Sohn ist 2 und wurde von meiner Mutter betreut. Sie liegt jetzt schon länger im Krankenhaus und eine Besserung ist nicht in Sicht.

Nun ist es so, das ich von Teilzeit auf Minijob zum 1.10.15 wechseln kann bzw muss, da ich alleinerziehend bin und mein Sohn erst nächstes Jahr in den Kindergarten geht.

Wenn ich mit dem neuen Vertrag zum Jobcenter gehe und dann Alg1 oder 2 beantrage, habe ich Anspruch darauf? Oder sagen die "so so, erst weniger arbeiten und dann noch Geld von uns bekommen..."

Es geht ja auch um die Krankenversicherung.

Ich muss mich definitiv erst absichern bevor ich mir einen eigenen strich durch dir Rechnung mache.

P.s. ich war noch nie Arbeitslos und habe auch noch kein Geld vom Amt bezogen.

...zur Frage

Wieviel Geld kriege ich vom Jobcenter und wieviel wird von den Nebenkosten abgezogen?

Ich muss leider mein Studium aufgeben (Finanziell, nicht alle Scheine geschafft - jetzt kein Bafög mehr). Ich habe bereits einen Minijob indem ich moemtan so ungefähr 300€ verdiene. Nicht die Welt, aber ein Vollzeitjob in dieser Branche zu finden ist echt problematisch. Also werde ich wohl oder übel die Zeit bis ich was finde etwas aufstocken müssen.

Ich habe schon alle möglichen Rechner probert die sind aber etwas irreführend:

Zu meinen Angaben: Ich verdiene halt 300€, manchmal etwas mehr oder weniger. Ich wohne bei meiner Mutter (das soll so bleiben). Sie verdient ca. 1100€ netto. Ausserdem kriege ich noch ein halbes Jahr Kindergeld. Unsere Wohnung kostet ca. 550€ warm, ist aber 10qm zu groß. Womit kann ich ungefähr rechnen?

Meine Mutter ist nicht so begeistert, sie fürchtet das die dann was von der Nebenkosten nachzahlung einbehalten, stimmt das? Wenn ja, dann das komplette Geld oder quasi mein Anteil?

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Minijob

Wie ist es, wenn ein Minijob von der Firma gekündigt wird, bekommt man dann danach Arbeitslosengeld. Und wenn ja, wie lange. Meine Frau hat über zwei Jahre einen Minijob immer bei dem gleichen Arbeitgeber und es könnte passieren, dass sie ab dem Frühjahr den Minijob nicht mehr hat. Vorher hat sie keine Unterstützung vom Amt bekommen, da wir nicht zur Miete wohnen (aber einen Kredit abstottern).

...zur Frage

Arbeitslosengeld trotz Minijob?

Eine Freundin bekommt zur Zeit Arbeitslosengeld im Wert von 480€. Kann sie einen Minijob annehmen, bei dem sie 400€ verdient, ohne dass ihr Arbeitslosengeld gekürzt wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?