"Ich möchte einen Freund, dem ich vertrauen kann" oder "Ich möchte einen Freund, wem ich vertrauen kann"?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Jeweils die erste Variante ist richtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist dem richtig und wem falsch. Dessen ist richtig, wessen ist falsch. Ein sinnvoller Satz mit wem ist: Ich frage mich, wem ich heute 100 Euro schenken kann. Mit wessen: Ich frage mich, wessen 100 Euro ich hier gerade verschenke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte einen Freund, dem ich vertrauen kann.

GLG MiaAnne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte einen Freund, dem ich vertrauen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei ersterem würde ich sagen "einen Freund dem ich vertrauen kann"

"Ich habe einen Freund mit dem ich meine Problem besprechen kann"

"ich habe einen Freund, dessen Freunde auch meine sind"

Ich kanns dir grammatikalisch nicht erklären-aber so ist es meiner Meinung nach richtig:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dem/ mit dem/ dessen ist richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste ist richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Wem ist Dialekt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dem ist gramatisch korrekt, wem ist auch so akzeptabel, aber sollte man nicht umbedingt benutzen, nur sprachlichen Gebrauch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?