ich möchte einen Betrag von 70.000 Euro in 10 Jahren verdoppeln

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Diverse Fragen:

Wer schätzt den Wert in 10 Jahren auf 140 TEUR? Und worauf basiert die Schätzung?

Dir ist schon klar, dass Dich das Nutzungsrecht für den Vorbesitzer Geld kostet? Ich weiß ja nicht, welche Erträge mit der Immobilie erzielt werden, aber im Zweifel hast Du die Kosten (z. B. Reparatur- und Renovierungskosten) und der andere den Ertrag.

Was für einen Ertrag erzielt er wohl? Wären es 500 EUR im Monat, entgehen Dir in der Zeit 500 EUR * 12 Monate * 10 Jahre = 60.000 EUR (Brutto).

Da scheint mir ein Wertzuwachs von "nur" 70.000 € gar nicht mehr so lukrativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate Dir von diesem Geschäft ab, weil der Verkäufer das Nutzungsrecht behält, Du dagegen jetzt 70000 Euro los wirst.

Die 140000 Euro in 10 Jahren beruhen nur auf dem Prinzip Hoffnung. Selbst wenn Du die 140000 Euro in 10 Jahren bekommst, vielleicht kannst Du Dir dann noch zwei Eier dafür kaufen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
18.05.2017, 11:22

Na also die Inflationsrate ist nicht sooo hoch^^

und man braucht nicht unbedingt ein Nutzungsrecht um mit Immobilien Geld zu machen.

1

Der Wertzuwachs entsteht dadurch, dass die 70.000 Euro für die Sanierung des Objektes verwendet werden.Das wird Vertraglich festgelegt.Zur Zeit ist der Schätzwert 85.000 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
19.05.2017, 09:18

Aber 70.000 jetzt sind keine 70.000 in 10 jahren. Gerade jetzt im Moment passiert sehr viel im sanierungsbereich. In 10 jahren ist bestimmt schon 2mal eine neue enev und damit ein neuer Standard draußen.

Außerdem sind 70.000 Euro nicht wirklich viel für eine gute sanierung, die wertstabil ist. Eine wärmpepumpe alleine würde soviel kosten fast. 

Sowas ist wertstabil weil erneubare energie die Zukunft ist 

0
Kommentar von Nayes2020
19.05.2017, 09:25

Also ich will dir die idee nicht ausreden. Immobilien sind eine möglichkeit geld zu verdienen. Ich habe aber das Gefühl das du nicht vom fach bist und die ganzen Prognosen und zahlen von anderen leuten bekommst. Und das finde ich gefährlich. Du solltest die Prognosen und zahlen selbst erstellen können, denn sonst kann das ins auge gehen. 10 jahre sind eine lange zeit. 

0

Eine Immobilie ist nicht immer gleich zu bewerten. Um was handelt es sich denn genau? 70.000,00 € sind nicht gerade viel und welcher Wahrsager hat Dir denn diese Prognose gestellt, wie sich der Immobilienmarkt so in den nächsten 10 Jahren entwickelt? Wird Dir eine Nutzungsentschädigung gezahlt? Du stehst auf jeden Fall für die laufenden Kosten gerade und dann auch für Instandhaltungskosten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Plan hat mir zu viele Variablen an denen es scheitern könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also momentan sind Immobilien häufig überteuert, das Gott und die Welt recht großzügig mit Finanziellen Mitteln ausgestattet wird um Eigentum zu erwerben. Ich gehe eher davon aus, das dein Objekt in 10 Jahren weniger Wert ist. Hinzu kommt, das 10 Jahre eine lange Zeit sind und somit auch Schäden und Reparaturen entstehen, die der Nutzer wahrscheinlich von Dir als Eigentümer bezahlt haben möchte. Weiter hat die Stadt ein Vorkaufsrecht auf Immobilien. Sprich wenn der Preis zu niedrig ist, kann es passieren das die Stadt plötzlich dass Objekt übernimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
19.05.2017, 08:28

wenn der Preis zu niedrig ist, kann es passieren das die Stadt plötzlich dass Objekt übernimmt.

Das halt ich für ausgeschlossen. Die Stadt übernimmt Grundstücke nur, wenn sie diese für eigene Zwecke - insbesondere Straßenbau -benötigt. Niedriger Preis ist kein Anlass.

0

Also ich kenne keine solchen Renditen im Immobilienmarkt. Es sei denn du kaufst wirklich günstig ein, und kannst wirklich günstig Instand setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schulzzugkaputt
18.05.2017, 11:18

das wird wohl kein objekt des freien marktes sein

die werden sich wohl kennen

freundschaftspreis, dafür behält der andere noch 10 jahre die nutzung

kann für den anderen auch sinn machen

0

Mungo:

Es gilt eine Immobilie zu finden, die einen Wertzuwachs von mindestens 7,25 % p.a. erzielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 70.000 € kann, aber muss es nicht schwer sein  oder schwer werden, ab wer wer bitte weiß schon jetzt was in 10 Jahren ist? Auch meine Glaskugel weiß es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zinsen sind grade fast null. Wenn die aner wieder hoch gehen ist die immobilie weniger wert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?