Wie kann ich meinen Wortschatz erhöhen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einfach allgemein viel lesen.

Natürlich musst du dann auch oft Wörter nachschlagen wenn du dich mit schwerer Literatur beschäftigst, aber das Lernen ist ja auch dein Ziel ;)

Zeitung lesen hilft besonders, um Politik und Wirtschaft besser zu verstehen und das "Vokabular" dieser Bereiche zu lernen, womit man eigentlich nicht früh genug anfangen kann :)

Finde es auch toll, dass du dir überhaupt so ein Ziel setzt, daran gibt es auch nichts peinliches und wer dich deswegen auslacht, dem kann man nicht mehr helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Polizei3012 11.12.2015, 15:52

Danke auch an die anderen, ich möchte Ihnen einen Stern geben aber ich muss noch gucken wo die Funktion zu finden ist 

0
haselnusskatze 11.12.2015, 15:55
@Polizei3012

Danke! 

Aber man kann den Stern mittlerweile erst 24 Stunden vergeben, nachdem man die Frage gestellt hat :)

0

Was ich in deinem Text eigentlich vermisse, ist die Frage, die du hier stellen willst. Ich finde es sehr gut, dass du deinen Wortschatz erweitern willlst, aber es geht auch nicht genau aus deinem Text hervor, ob du einen Wortschatz von insgesamt 2900 Wörtern anstrebst oder eine Erweiterung deines Wortschatzes um diese Anzahl. Dazu folgende Information aus Wikipedia:

Der Wortschatz der deutschen Standardsprache umfasst ca. 75.000 Wörter, die Gesamtgröße des deutschen Wortschatzes wird je nach Quelle und Zählweise auf 300.000 bis 500.000 Wörter bzw. Lexeme geschätzt.

Es ist dabei wirklich nützlich, "alte" Bücher zu lesen, kümmere dich aber auch um gebräuchliche Fremdwörter und schau mal im Internet nach den (inzwischen) bedrohten Wörtern, die aus unser Sprache zu verschwinden drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir natürlich Goethe oder andere Autoren durchlesen, generell hilft es viel zu lesen, aber nur weil man 2300-2900 Wörter kennt, heißt es nicht, dass man immer in der Lage ist diese Vielfalt an Eloquenz zu verwenden. Man bleibt zwangsläufig bei seinem gewohnten Wortschatz, und ab und zu fällt einem ein extraordinäres Wort ein, um einen Sachverhalt gelungener zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das, gut, was du vorhast, zumal ich immer wieder feststelle, daß heutzutage manche mit eigentlich gängigen Wörtern nicht umgehen können. Was ich dir empfehlen kann, sind Kreuzworträtsel. Das schult den Wortschatz ungemein, weil du zu kurzen Beschreibungen dir Gedanken machen mußt und so oft auch überlegst, welches Wort passen könnte und dann auch oftmals mehrere Wörter im Kopf hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal heisst es "großer Wortschatz."

Und lesen ist genau das richtige dafür. Aber nicht direkt mit sehr schwieriger Literatur anfangen, sondern altergerecht. Dann kannst du ja dich weiter steigern und auch wissenschaftliche Bücher lesen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?