Ich möchte ein Motorrad in Polen kaufen und in Deutschland zulassen - was muss ich beachten?

1 Antwort

Ich würde mir zuerst die Fahrgestellnummer zusenden lassen und prüfen ob diese sauber ist  oder in der Fahndung steht.  Dann mal beim Tüv nachfragen denn vermutlich braucht das Teil ein Vollgutachten für die deutsche Zulassung.

 Mit copys der Orig Papiere kann man da schon viel herausfinden  um keine bösen Überraschungen zu erleben..  bevor Geld den Besitzer wechselt.  Der Verkäufer muß nicht zwingend was von Illegalen  Vorgeschichten wissen.

Joachim

Danke, das Moped ist rechtlich voellig einwandfrei. Vorfuehrer eines Vertragsgaendlers. 

Ich krieg Brief und COC, alles gut. Mir ist eher wichtig was in D noch auf mich zukommt? Zoelle wohl kaum? Vollabnahmr ist klar, aber easy weil COC ja vorliegt. 

0
@ChrFehmarn

Es gibt keine Vollabnahme! Das COC-Papier ist dein Freifahrtschein, er muß von der deutschen Behörde anerkannt werden. Du brauchst also nicht zum TÜV. Nach Vorlage bei der Verwaltungsbehörde kriegst du über dieses COC- Papier deine deutschen Papiere. Zoll fällt innerhalb der EU auch nicht an. 

Du benötigst nur alles das, was du für eine Zulassung für ein deutsches Kfz auch bei der Verwaltungsbehörde vorlegen mußt.

0
@siggibayr

Für eine Zulassung ist zumindest eine TüV Untersuchung  oder vergleichbarer Nachweis zu erbringen den es in Polen meines wissens nicht gibt.  Hatte das Fahrzeug noch nieh  eine Tüv Untersucheng und ist wie geantwortet ca drei jahre Alt dürfte trozdem  ein sogenanntes Vollgutachten ( das ist ) ein etwas verschärfter HU  erforderlich sein  aber ich lass mich gerne belehren.

Joachim

0

Motorrad gekauft. Was nun?!

Hi liebe Gemeinschaft, ich habe mir ein gebrauchtes Motorrad gekauft und möchte dies zulassen hier ein paar Infos :

Machine - Yamaha R6 RJ03 BJ 2002

Kam ursprünglich aus Italien ( ja vorwürfe gegenüber italienischen Motorrädern und Wiederverkaufspreis ist bekannt. Trotzdem sehr gut erhaltenes Modell).

Motorrad hat bereits deutschen TÜV durch den Vorbesitzer welcher diese auch in Deutschland schon angemeldet hatte.

Muss noch eine Drossel auf 35KW eingebaut bekommen ( wird kommende Woche getan ).

Mein Kurzzeit Kennzeichen gilt nur noch bis morgen, bedeutet das Motorrad muss dann zur Werkstatt und Zulassungsstelle mit Anhänger bewegt werden richtig? Nach Einbau der Drossel noch Abnahme durch den TÜV richtig? Wie läuft das mit der Versicherung ab? Kann ich am Montag die Versicherung anrufen und sagen es wird eine Drossel eingebaut ich möchte die Maschine auf 35KW versichern lassen nicht auf die jetzige Leistung?

Bevor ich mich verlabere: Auf kurz deutsch. Wie ist jetzt der Ablauf, meine Maschine steht im Garten. Drossel muss rein und Versicherung/Zulassung muss gemacht werden :) DANKE :D

...zur Frage

TÜV Plakette bei Anmeldung und neuem Kennzeichen Motorrad?

Hallo, ich habe über die Nacht mal online mein Motorrad versichern lassen, es ist noch nicht angemeldet, war aber angemeldet somit habe ich noch ein Kennzeichen hier mit gültiger TÜV Plakette. Nun die Frage, wenn ich jetzt zur kfz zulassung gehe, bekomme ich ein neues Kennzeichen ? oder muss ich mit meinem unangemeldeten Kennzeichen hin ? Wenn ich ein neues Kennzeichen bekomme, ist dort direkt die TÜV Plakette drauf? oder mit dem Kennzeichen dann auch nochmal direkt zum TÜV?

Hoffe ihr habt es verstanden :D

Grüße, Jannik

...zur Frage

Auto in DE kaufen aber in Polen anmelden?

Moin,

mir ist da gerade eine Idee gekommen, wenn ich mir ein KFZ in Deutschland kaufe, es aber in Polen anmelden würde, dann müsste ich hier doch keine Steuern dafür zahlen richtig?

Und 2. Punkt, wenn ich dann das KFZ beispielsweise Tunen würde, würde das ja dann nicht mehr unter deutscher Zulassung passieren wo der TÜV es mir abnehmen müsste sondern unter der polnischen, sehe ich das soweit alles richtig?

MfG

...zur Frage

Führerschein in EU Ausland machen?

Hallo, ich möchte meinen Motorrad Führerschein machen und habe gelesen, dass es im EU Ausland ( Polen, Tcheschien, Bulgarien) sehr fiel Billiger und Einfacher ist, den Führerschein dort zu machen. Meine Frage : Geht das ? Wird der Führerschein dann auch in Deutschland anerkannt? Danke

...zur Frage

Mit dem BMW nach Polen fahren - wo parkt man am Besten?

Hi,

ich fahr eventuell dieses Wochenende nach Polen (Stettin). Ein Freund von mir sagte mir dann, dass ich da mal lieber mit aufpassen solle und sehr, sehr vorsichtig fahren solle und das Auto dort parken soll, wo viele Menschen sind, weil ich ein Deutsches Fahrzeug der oberen Mittelklasse fahre. Ich habe seinen Tipp/Rat einfach mal so angenommen und das so stehengelassen.

Nun hat mich das aber doch etwas beunruhigt und ich habe gerade mal im Internet schlau gemacht. Dort habe ich ziemlich krasse Storys lesen können über PKW-Diebstahl. Oftmals gar nicht direkt in Polen, sondern eher an den Grenzgebieten. Was mich noch mehr schockierte war, dass sogar auch PKWs geklaut werden, wo man das gar nicht vermutet hätte.

Nun wollte ich mich mal erkundingen, wie es damit konkreter aussieht. Ich mein.... Heute hat sich doch einiges gewandelt und auch verändert. Oftmals sehe ich selbst einige PKWs mit polnischen Kennzeichen und das sind recht hochwertige Fahrzeuge, demnach könnte man sein PKW doch ruhig dort in Polen abstellen / parken ohne Sorgen zu haben.

Was würdet ihr mir raten?

PS: Ich habe absolut keine Vorurteile gegen das Land Polen oder sonst etwas - es werden genauso Fahrzeuge auch in Deutschland geklaut. Nichts desto trotz verunsicherte mich doch schon im Internet einiges. Zusätzlich war ich auch noch nie in Polen und deshalb wollte ich mich vorher etwas erkundingen.

vielen Dank.

LG

...zur Frage

Nachnamen ändern lassen? Welche Möglichkeiten?

Guten Tag,

ich möchte meinen Nachnamen ändern.

So folgendes Szenario. Meine Oma ist damals in heutigen Polen geboren als deutsche geboren. Nachdem der Krieg zu Ende war ist das Teil zurück an Polen gefallen. Meine Oma war mehr oder weniger gezwungen polnische Staatsbürgerin zu werden dementsprechend musste sie auch einen polnischen Nachnamen annehmen, aus welchen Gründen auch immer das kann ich nicht erklären.

Meine Oma lebt in Polen, mein Vater ist mit 18 nach Deutschland gezogen. Er hat aber den polnischen Nachnamen behalten. Ich jedoch möchte den deutschen Nachnamen wieder annehmen, da der polnische Nachname sehr schwer auszusprechen ist und ich immer mehr merke wie mir dadurch Nachteile entstehen, so ist es leider, das nervt mich gewaltig ich könnte jetzt Beispiele aufzählen aber das spielt nicht zu Sache. Der Name spielt halt auf der Karriereleiter eine große Rolle.

Nun war ich im Rasthaus um mich zu informieren, wie das ganze läuft, wenn ich meinen Namen ändern bzw. den alten deutschen Annehmen möchte. Da damals alle Urkunden nach dem Krieg von den Polen aus welchen Gründen auch immer vernichten worden sind, sieht es so aus als ob das ganze viel Bürokratie mit sich bringt.

Meine Frage ist jetzt gibt es Anwälte die auf so was wie meinen Fall spezialisiert sind und sich dann um die ganze Bürokratie kümmern. Die Frau im Rasthaus sagte auch zu mir, dass sie auch keine Grund sieht, den Nachnamen zu ändern ich sehe die Sache allerdings ganz anders und zu Recht, mir entstehen wirklich Nachteile dadurch, die ich konkret angeben kann. Welche Möglichkeiten habe ich um die Sache schnell über die Bühne zu bringen. Hat jemand Erfahrungen gemacht. Vielleicht speziell solche wie meinen Fall. Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?