Ich möchte ein mehrfamilienhaus erwerben. Es soll eine kapitalanlage sein.?kann mir jemand erklären wie so eine finanzierung aussieht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo volki2015,

vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter:

Bei einem Mehrfamilienhaus als Kapitalanlage verlangen Banken mindestens die Erwerbsnebenkosten als Eigenkapital. Das kann je nach Bundesland und davon abhängig, ob ein Makler in den Verkauf involviert wird, gut und gerne 30.000 Euro oder mehr sein.

Des weiteren sollte das Nettoeinkommen so hoch sein, dass man mit dem Gehalt auch die monatliche Darlehensrate tragen kann. Die reinen Mieteinnahmen sind für eine solche Finanzierung in der Regel nicht ausreichend, weil Banken auch damit rechnen, dass Mieten ausfallen.

Eine Finanzierung wie oben beschrieben wird wahrscheinlich nicht darstellbar sein. Lass Dich am besten mal bei Deiner Hausbank beraten und Dir ausrechnen, was Du Dir mit Deinem Budget leisten kannst.

Viele Grüße und alles Gute.

Interhyp AG, Franziska

volki2015 09.11.2015, 19:33

danke für die antwort franziska

0

Nur mal ganz kurz grobe Eckdaten angerissen:
Baujahr?
Höhe der Rückstellungen für Instandhaltungen?
Ca. 1.670 EUR Einnahmen pro Monat? Wieviel Wohneinheiten?
Evtl. hoher Zeitaufwand mit der Hausverwaltung...
Eigenes Einkommen 1.500 EUR?
Zu wenig "Puffer" für Mietausfälle, Instandhaltungskosten etc.
Lass bloß die Finger davon!

volki2015 09.11.2015, 16:49

1960 bj hausverwaltung wird nichts bezahlt..

0

Wenn Du kein hohes Eigenkapital hast, wird das nichts mit der Finanzierung.

Bei 3% für 300.000 EUR (Zinsen + Tilgung) wäre die monatliche Belastung schon bei 750 EUR, deinem halben Netto-Gehalt

volki2015 09.11.2015, 16:50

mag sein aber leute was ist denn mit den mieteinkommen??

0

Geh zur Bank und lass dich beraten. Bei deinem geringen Einkommen stehen die Chancen aber gleich Null.

Ohne Eigenkapital bekommst du bei diesem Einkommen keinen Kredit.  

wie alt ist der bau?

0= rücklagen?

heizungsart? wie alt? öl? wie voll ist der tank?

wie alt sind die wasser und abwasser rohre?

wie alt sind die strom leitungen?

das muss alles klar sein?

berbraucherzentral gehen und mich dort beraten lassen?

denn viele haben gemeint mit hauskaufe ein grosse nummer zu landen. aber aber aber -höre mal was die schuldenberater zu sagen haben?

Wenn jemand Deine bisherigen Fragen als Deinen "Lebenslauf" sieht, kannst Du hier nichts überwältigendes für Dich aufschlussreiches an Antworten erhalten. Sorry. Aber es gibt jede Menge, auch geschulte, Fachleute die Dich unter Vorlage aller Unterlagen professionell, auf Dich bezogen, beraten können und werden

Was möchtest Du wissen?