Ich möchte ein Kleingewerbe anmelden, aber ich weiß noch nicht so richtig, was ich verkaufen soll?

8 Antworten

Womit kennst du dich denn aus? Also in welchem Bereich kennst du die Produktpalette, Preise, Lieferanten und Absatzmöglichkeiten?

Diese Fragen musst du natürlich nicht mir beantworten, sondern dir selbst. Du solltest auf keinen Fall in den Handel mit "irgendwas" einsteigen, sondern am besten schon einen vernünftigen Überblick haben. Denn deine Kunden werden diesen Überblick haben und sehr schnell nicht mehr bei dir kaufen, wenn sie merken, dass du dich mit deiner Ware nicht auskennst.


Kannst dich mal über Amazon FBA informieren. Kurz zusammengefasst Produkte aus China importieren und über Amazon vekaufen. Risiko überschaubar und keine hohen Fixkosten, wie Miete für Geschäftslokal etc.. Auf Youtube gibts da einige Videos drüber. Vielleicht wär ja das was für dich!

ein gewerbe anmelden und keine ahnung haben, was für eins? keine gute idee.

du musst auf jeden fall günstige bezugsquellen von irgendetwas haben und auch die möglichkeit haben, sowas an den mann zu bringen. bezugs- und vertriebswege sowie eine kostenaufstellung ist also das a und o bevor du irgendetwas ins rollen bringen solltest.

elektronik wird sich übrigens nicht lohnen. media markt und co machen preise, da wirst du nicht mithalten können.


Hast recht

0
@fabsko2001

ein bekannter von mir war 1 jahr in südafrika bei porsche und hat nebenbei kontakte geknüpft zu handwerkern. heute importiert er afrikanisches kunsthandwerk nach deutschland und verkauft dieses.

für afrikanische verhältnisse verdienen seine "connections" sehr gut dabei und für unserer verhältnisse sind diese sachen quasi geschenkt. er verdient sich da eine goldene nase mit mehreren 100 prozent gewinn. die männer beim zoll kennt er mittlerweile auch schon persönlich.

das ist eine idee gewesen, die hand und fuß hatte. er hat die sache aber auch mehrere jahre aufgebaut.

1

Was möchtest Du wissen?