Exotische Ameise kaufen

...komplette Frage anzeigen Pseudomyrmex ferruginea - (Tiere, Insekten, exotische tiere)

4 Antworten

So ich hab mich mal für dich schlau gemacht und untenstehenden Artikel über diese Ameinsenart gefunden. Verabschiede dich von dem Wunsch, einen Staat dieser Ameise besitzen zu wollen - es wird nicht funktionieren!

Den Grund schreibe ich dir nach dem Artikel, den ich dich bitte, aufmerksam zu lesen:

Die Ameisenart Pseudomyrmex ferruginea lebt
in Symbiose mit der
Stierhorn-Akazie (Acacia cornigera).
Arbeiter dieser Ameisenart erreichen eine Körperlänge von circa drei
Millimeter. Sie sind orangebraun gefärbt, schlank gebaut und sie haben
auffällig große Augen. In den langen, spitzen Hohlräumen der Akazie
wohnen die Ameisen. Sie verteidigen die Pflanze gegen Insekten oder
andere Fressfeinde. Sobald sich ein Tier auf einem Blatt niederlässt oder an dem Grün knabbert, eilen die Ameisen herbei und beginnen eine Attacke. Auch Menschen, die sich versehentlich gegen die Pflanze lehnen, werden angegriffen. Dies ist eine schmerzhafte Erfahrung, denn Pseudomyrmex ferruginea kann kräftig zubeißen.
Dabei injizieren die Ameisen ein Gift, dass ein starkes Brennen und Pochen
verursacht. Es gibt in Costa Rica und anderen Teilen Mittelamerikas
weitere Akazien- und Ameisenarten, die eine ähnliche Symbiose
eingegangen sind. Typisch ist, dass die Ameisen die Pflanzen vor
Fressfeinden schützen und dafür sicheren Wohnraum sowie Futter erhalten.
Denn die Akazien bilden zum Beispiel speziellen Nektar, den die Ameisen
besonders gut verdauen können.

Wie du gelesen hast, bildet die Ameisenart eine Symbiose mit dieser speziellen Akazienart. Sie leben in der Pflanze, und ernähren sich von diesem Nektar.

Somit ist es unmöglich, einen Staat dieser Ameise bei dir zuhause in der Wohnung zu halten (Terrarium), da du gleichzeitig eine lebende Akazie, die auch blüht, halten müsstest. Das ist unmöglich zu verwirklichen.

Nur noch als kleine Anmerkung dazu: deswegen haben so wenige Zoos Koala-Bären, da die Koalas nur frischen Eukalyptus fressen, welcher in Europa nicht wächst und gezüchtet werden kann.

Die Futterportionen müssen aus Australien für die Koalas eingeflogen werden. Die Kosten kannst du dir ausrechnen - nur die großen Zoos können das bewältigen.

Wenn du dich für Anfänger-Terrarien-Tiere interessierst, empfehle ich dir Madagaskar-Fauchschaben. Sie hält man in größeren Gruppen, da sie ein Sozial- und Familienverhalten haben. Sie sind friedlich, beißen nicht, stinken nicht, fliegen nicht, interessant zu beobachten und aus eigener Erfahrung weiß ich, daß sie stets gut gelaunt und fröhlich sind und diese gute Stimmung auch an ihre Besitzer übertragen.

Sie lassen sich auch streicheln. Ich habe ein Exemplar namens Carlos, das beim Anfassen sitzen bleibt und sichtlich die Berührung genießt, während andere seiner Familie bei Berührung abhauen.

Hier der Name: gromphadorrhina portentosa

Falls du noch Fragen hast, kannst du mir auf diese Antwort einen Kommentar schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amphore
23.04.2016, 17:12

Danke für die Antwort,
Habe das "unmögliche" bereits erreicht:
Habe mir letztes Jahr aus den USA Samen der "acacia cornigera" einfliegen lassen. Und siehe da.. Sie sind mit ambitionierter Pflege super aufgegangen.
Da ich somit den natürlichen Raum für dieser Tiere habe, bin ich sicher sie würden sich super halten.
Leider habe ich bisher keinen Anbieter gefunden :(
Ich interessiere mich besonders für genau diese Pflanze und dieses Tier wegen der einmaligen Symbiose.

0

Glaubst Du im Ernst, dass diese Ameisen brav da bleiben, wo Du sie haben willst?

Ich sollte diese Frage an die Ordnungsbehörden melden, weil Du ohne Rücksicht auf unsere Natur einfach mal eine Tierart hier einführen willst, die hier nicht lebt und damit am Ende einen riesigen Schaden verursachst, nur weil Du meinst, dass Du hier so eine Drecksameise haben musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amphore
23.04.2016, 14:57

Das Warum ist eine ganz andere Frage und ja die Ordungsbehörden dürfen gerne eingeschaltet werden.

0

Wie lautet der korrekte lateinische Name dieser Art? Dann könnte man auf die Suche gehen.

Solltest du ihn nicht wissen, hat alles keinen Sinn, da man sich auch nicht über die Haltungsbedingungen informieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amphore
23.04.2016, 15:04

Ich habe die Anfrage geändert... dauert aber warscheinlich noch ein bisschen.
Der Name:
acacia ant (Pseudomyrmex ferruginea)

0

Warum möchte man eine Ameise kaufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?