Ich möchte Buddhistin werden aber weiss noch nicht viel davon.?

11 Antworten

Ich möchte Buddhistin werden aber weiss noch nicht viel davon.?

Ich bin Buddhist der Soto-Zen-Linie und helfe dir bei Fragen gerne weiter.

Du sagst selbst, noch nicht über viel Wissen zum Thema zu verfügen. Das ist auch absolut nicht schlimm, schließlich fängt jeder mal "klein an".

Allerdings solltest du dich fragen, weshalb du gleich Buddhistin werden willst, obwohl du noch vergleichsweise wenig Kenntnisse darüber hast.

Viele "Westler" haben ein idealisiertes Bild des Buddhismus .

Einige sind nicht klar darüber, dass es kein "Lifestyle" ist und eine Denkungsart erfordert, die stark von unserer "Ego"-zentrierten Sichtweise abweicht.

Schon der Grundgedanke - das Leben ist leidvoll und unbefriedigend - ist keine Idee, die in einer Spaß- und konsumorientierten Gesellschaft angenehm wäre.

Auch gibt es keinen Gott im Buddhismus und daher auch keine göttliche Vergebung. Man ist voll verantwortlich und kann nichts durch Gebete wieder "gut machen".

Auch die Vorstellung einer "ewigen Seele" existiert nicht.

Es ist also oft Halbwissen, dass den Menschen zum Buddhismus führt und viele bleiben in einem oberflächlichen "Wohlfühl-Buddhismus" stecken.

Auch wird sich kaum mit den Schattenseiten befasst

Meiner Meinung nach sind viele Westler zu unkritisch und schließen sich nach ein paar Besuchen gleich irgendeiner Gruppe an, ohne sich kritisch zu informieren.

Es gibt nämlich auch destruktive Strukturen im Buddhismus und einige bekannte buddhistische Lehrer haben sich alles andere als menschenfreundlich gezeigt.

So gibt es Fälle von finanzieller Ausbeutung, Alkoholismus, Drogenkonsum, Machtspielen und sexuellem Missbrauch durch buddhistische "Meister".

Im Zweiten Weltkrieg förderten die großen buddhistischen Gruppen in Japan den Nationalismus und indoktrinierten die Menschen zum Opfertod für den Staat.

Buddhisten sind somit keineswegs automatisch "weiser" oder "moralisch höherstehend" als irgendein anderer Mensch auf dieser Welt

Zudem hat auch der Buddhismus gewisse Anforderungen

In der Lehre des Buddha gibt es keine göttlichen Gebote, kein Konzept einer "Sünde", oder Belohnung/Bestrafung von Handlungen durch eine höhere Macht.

Das bedeutet aber nicht, dass sich der Buddhismus durch reine "Beliebigkeit" auszeichnet, sondern es werden Prinzipien für "richtiges Handeln" vermittelt.

Diese Regeln nimmt man in Form von Gelübden auf sich und bemüht sich, das Leben anhand dieser Handlungsempfehlungen zu führen.

Es gibt verschiedene traditionelle und moderne Übersetzungen der fünf Sittlichkeitsgelübde (Panchasila), dies ist eine moderene:

"Ich gelobe...

  • kein Leben zu nehmen
  • nicht gegebenes nicht zu nehmen
  • die Sexualität nicht zu missbrauchen
  • die Rede nicht zu missbrauchen
  • den Geist nicht zu betäuben

Im Buddhismus gibt es keinen Katechismus, der diese Regeln auf eine bestimmte Weise deutet, sondern jeder Mensch muss sein eigenes Verständnis entwickeln.

Man hat also eine gewisse Verpflichtung zum richtigen Handeln und das kann dazu führen, dass man sich von einigen bisherigen Gewohnheiten trennen sollte.

Ich will den Buddhismus keineswegs schlechtreden

Wäre ich nicht mit dem buddhistischen Weg einverstanden, wäre ich nicht Buddhist geworden. Allerdings finde ich solch kritische Hinweise hilfreich und notwendig.

Nicht um die buddhistische Gemeinschaft zu einer "Elite-Gruppierung" zu stilisieren, sondern um das kritische Nachdenken zu fördern.

Der Buddha selbst forderte seine Schüler dazu auf, alle Autoritäten und traditionellen Lehren zu hinterfragen - sogar seine eigenen solle man prüfen.

Wenn du also Fragen hast, auch wenn sie kritisch sind, kannst du sie gerne stellen.

Nun, "Buddhist/In" zu sein hat weniger mit Glauben - dafür sehr viel mit Einsicht ( also Verstehen und Erfahrung ) zu tun. Daher solltest du schon einiges wissen.

Was sind denn deine Gründe, "Buddhistin werden" zu wollen ? Und, was für Fragen hast du ?

Du kannst dich ja mal fürs erste auf meinem Kanal umschauen: https://www.youtube.com/channel/UCMOPZYZg05IUOdjv-Qqk3Bg ... Aber, nicht "erschrecken" - da findest du ca. zweitausend Videos/Audios in mehr als 100 Playlisten ( die sind aber auf der Startseite noch einmal nach Themen sortiert ) !

Fragen kannst du zumindest mich jederzeitig. Ob unter einem der Videos, oder "per PN", oder auch hier.

Aber, informiere dich erst mal gründlich, und schau, ob "Buddhismus" wirklich etwas ist, was du leben willst ( wie gesagt: mit Glauben oder ein paar Ritualen hat das nichts zu tun ) !

Liebe Grüße: Manu

Hallo Manu! Danke für deinen Link. Vor 15 Jahren, als ich wie Wunder merkte, musste ich mir ein breitgefächertes Wissen aus 120 Büchern, über Religionen und Wissenschaft, aneignen, bis mir keine Frage mehr kam. Es wurde alles immer einfacher. Seit 1 Jahr Internet, hab ich schon viele Videos und Texte gefunden, die mich erfreuen, weil es zu meinem passt.________ In deinem Link sind soooooo viele! Wie Schlaraffenland. Dankeschön!!! _______ Buddhas Lehre erklärt am besten und verständlich. _______ Danke dir, da muss ich jetzt nicht mehr so viel suchen.

0
@Monianka

Hallo Monianka. Das freut mich sehr !

Übrigens, Bücher und Texte (PDFs) zum Thema Buddhismus habe ich auch: https://plus.google.com/collection/M0nrf Die sind allerdings nicht sortiert ( lässt sich bei Google+ nicht einrichten ), aber vielleicht findest du ja auch dort etwas, was dich interessiert ?!

Liebe Grüße: Manu

0

Buddhas Lehren haben mir vor 15 Jahren am besten erklärt, was der Lebensinn ist, was und wie ich war und bin, was das Gott, Brahman, Nichts und Urgrund, mit den 1000 verschiedenen Namen, bedeutet.

Die Bibel versteht man erst richtig, wenn man Buddhas Lehren kennt und vergleichen kann.

Buddhas Lehren sind lebenstauglich umsetzbar und verständlich.

Wir leben ja hier und Buddhas Lehren erleichtern einem das Leben, weil sie helfen zu verstehen.

Darf man als nicht Buddhist das Tempel betreten? Oder sind die Tempels allgemein geschlossen?

...zur Frage

Chemie,teilchenzahl,stoffmenge?

Hallo leute,
Ich verstehe einfach nicht,wie ich die Tabelle (unten abgebildet) ausfüllen soll.Ja mir ist klar,dass das hier keine Plattform für Hausaufgaben ist,aber ganz ehrlich ich verstehe es einfach kaum.
Es wäre echt unfassbar lieb,wenn mir jemand helfen könnte..Danke.

...zur Frage

Instagram Story - Name der App?

Weiß zufällig jemand wie diese App heißt, die diese Schriftart machen kann? Ich suche schon seit einiger Zeit, aber werde leider nicht fündig. Wäre lieb, wenn mir jemand helfen könnte 🙈

...zur Frage

Praktikumsbericht Kindergarten Rechtsform und Geschäftsfeld

Hallo,

ich wollte fragen ob jemand weiß welche Rechtsform die AWO hat? Das muss ich nähmlich in meinem Bericht angeben und nochmal ein bisschen erklären. Außerdem weiß ich nicht was mit Geschäftsfeld gemeint ist.

Es wäre lieb wenn mir jemand helfen würde. :)

...zur Frage

Wie kann man einen Cliffhanger machen, sodass die Leser und Leserinnen sich fragen was als nächstes passieren wird? Könnt ihr mir dabei helfen? Das wäre lieb.?

...zur Frage

Schließt die Lehre Buddhas das aus, was ich glaube?

Ich glaube, das es eine Kraft geben muss, so etwas wie Engel oder Gott oder doch ein Teil der Natur, die alles kennt und einem Tipps geben kann, die Menschen beschützt und über uns wacht, denn die Schöpferkraft ist die Natur und das Universum. Das Glaube ich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?