Ich möchte bis zum Sommer abspecken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du musst dich mit deinem Essverhalten und deinen Gewohnheiten auseinandersetzen. Was isst du zuviel und bei welchen Gelegenheiten neigst du dazu, dich zu trösten, aufzubauen, brauchst was, um dich abzulenken...du musst das selbst herausfinden.

dann kannst du sagen, wie du tickst und wo du dich verändern solltest. Vielleicht ist es so, dass du nie drei Mahlzeiten verzehren kannst wie es andere tun. du kommst mit zweimal am Tag besser klar. Oder du isst alles zwei Stunden Snacks und verzichtest auf Hauptmahlzeiten. Ausprobieren und aufschreiben!

Leg dir ein schönes Heft zu, das du regelmässig checkst. Alle Ideen , fortschritte, Rückschritte schreibst du ehrlich auf.

Es wird leichter, wenn du dir alles erlaubst, aber nicht mehr die große Portion. Schokolade magst du gern? Dann gönn dir einen Riegel am ende des Tages und freu dich drauf! ein fettes Wurstbrot? Nimm radieschen dazu oder Meerettich drauf.

Es kommt auf die kombi an.

Wenn du feststellst, dass du leicht unruhig wirst, wenn du hungrig bist, leg dir immer Äpfel und geschnittene Karotten zurecht. Nimm eine Dose mit, dann kannst du zugreifen.

frust macht dir soviel aus, dass du zum Schokoriegel greifen willst? Atme erst mal tief durch und versuche, den Stress mit flotter Musik wegzutanzen.

Du schaffst es, wenn du langsam und stetig dran bleibst. du selbst entdeckst an deinem Körper die Veränderung und freust dich dran.

Ob du andere miteinbeziehst oder lieber für dich allein kämpfst, entscheidest du. bist du der Typ, dem die Gruppe hilft und das Drüberreden mit Gleichgesinnten, dann öffne dich und such dir diese Leute.

Machst du lieber dein eignes Ding, bleib für dich.

Rechne mit einbrüchen. Du kannst dich nicht immer unter kontrolle haben und Verhaltensänderung erfordert Zeit. Es wird rückschläge geben, du wirst dich vollstopfen und niedergeschlagen sein.

So ein Anfall ändert nichts an deinem festen entschluss, an deinem Versprechen dir selbst gegenüber. es war falsch, und wird angehakt, du machst es am nächsten Tag besser,

Bewerte dich nicht selbst schlecht, sondern sieh es als verzeihlichen Fehler.

Du musst an dich und deine Kraft glauben, und du wirst abnehmen und dich dabei meist gut fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lukas

Also, ich habe mich in letzter Zeit auch mit dem Thema Ernährung und Sport befasst. Ich habe allerdings Probleme, regelmäßig Sport zu treiben, da mir häufig mein innerer Schweinehund im Weg steht. Doch ich hab dir hier mal ein paar Seiten rausgesucht, welche dir vielleicht ein paar Ideen zur Ernährung geben können. Ich glaube, diese grünen Smoothies haben ein riesiges Potenzial bezüglich Ernährung.

http://www.sge-ssn.ch/ich-und-du/essen-und-trinken/ausgewogen/schweizer-lebensmittelpyramide/
http://www.gruene-smoothies.info/gruene-smoothies/
http://www.gruene-smoothies.info/gruene-smoothies-rezepte/
http://bmi.ebalance.ch/#/energiebedarf

Mein persönlicher Tipp aus eigener Erfahrung: Setze dir kleine Ziele und fange langsam, ABER RICHTIG an. Du hast ein klares Ziel vor Augen: Du möchtest, dass dein Gesicht schlanker wird. Mit dem Zielgewicht hasst du auch schon eine klare Zielsetzung formuliert. Ich hoffe, du schaffst es, dein Ziel zu erreichen.

LG André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja um eine Diät kommst du aber auch mit Sport nicht Rum. Und wenn du Diäten nicht einhalten kannst wirds auch mit dem Sport schwer. Versuche es zu kombinieren. Sport u. Gesünder essen. Such dir aber eine geeignete Diät aus. Und setzte dir fest dein Ziel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RefaUlm
15.01.2016, 10:19

Diät bringt nichts außer den Jojo Effekt! 

Beim Sport muss man auch differenzieren Ausdauer Sport und abnehmen = weniger essen, Kraftsport und Muskelaufbau = mehr essen

0
Kommentar von darumlaufeich
16.01.2016, 13:44

Gesundes Essen in Kombination mit Sport ist die beste Formel. Eiserner Disziplin und Ehrgeiz sein Ziel zu erreich brauchst du auch. 10 kg bis zum Sommer sind nicht viel und deine eigene Challenge kannst du packen.

Wie bereits geschrieben, eine Kombination aus Gesunden Essen und Sport. Als Sport schlage ich dir Laufen und Freeletics! Aber Vorsicht wenn du so kaum bis gar nichts gemacht hast bisher, kann das ganz schon auf die Knochen gehen. Fange langsam an Laufen wie Freeletics. Ansonsten recht sich dein Körper ganz schnell und du bekommst Probleme mit den Knien, Achillessehne, Lendenwirbel usw. dann bist du beim Laufen wie auch bei Freeletics raus und kannst die Beine hochlegen.

Also langsam herantasten, langsam steigern und dran bleiben ... dann wird das was. 

0

Du solltest auf jeden Fall dir mal Gedanken machen was du isst. Suche dir viele gesunde Rezepte aus und Lebensmittel die sehr Nahrhaft sind (JA, du darfst auch naschen, nur nicht übertreiben). Auf jeden Fall von den Süßgetränken weg, wenn du doch mal Lust auf Softgetränke hast, dann nimm die Zero Version, viele meinen zwar die schmecken nicht, aber ich merke da kein Unterschied. Versuche ebenfalls, immer regelmäßig zu Essen (Morgens feste Zeit, Mittags und Abends, vorbei du versuchen solltest, Abends nicht mehr so deftig zu essen, sondern etwas Stoffwechsel anregendes). Dazu würde ich dir empfehlen mit erstmal 2 x die Woche Sport machen, joggen z.B. Viel Glück dabei ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HiLukas, bei mir ähnlich vor einem jahr... Wogbei einer größe von 187 cm 117 Kg

An diät kommst du glaube nicht vorbei!

Ich hatte dann mehr sport gemacht zweimal die woche handballtraining dazu ab Mai 2 mal laufen... Süssigkeiten weggelassen und süße getränke um ca 90% reduziert.... Jetzt wiege ich va 98 kg

Also mann muss sich schon in den po treten und es wollen... Muss dir sagen dass es mir nicht mal schwer gefallen ist ! Viel schwieriger ist es dass dann auch auf dauer zu halten

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RefaUlm
15.01.2016, 10:20

Das ist keine Diät sondern eine Umstellung der Ernährung!

0
Kommentar von Tahir1986
15.01.2016, 10:26

Was mann bei einer Diät nicht macht oder wie?

0

Guck mal auf die Seite www.10in2.at. Das funktioniert. Ich mache es schon 4 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukaes123
15.01.2016, 08:35

Das heist einen Tag essen und am nächsten garnichts ? so einfach ? 

0

Wie schon gesagt ohne Diät kommst du nicht ein kenne einen der wog 125 nach 1 1/2 Monaten nur noch 105 weil er 3 bestimmte shakes am Tag trinkt und streng auf Cola Schokolade süßes verzichtet hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss alle Diäten und stell deine Ernährung um!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit du dein Ziel erreichen kannst, musst du schon ein bisschen auf deine Ernährung achten. Am besten suchst dir ein Diätkonzept was zu deinen Essgewohnheiten passt. Meine Erfahrung sagt mir, dass ein Ernährungsplan ein Muss ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?