Ich möchte ausbildungsplatzt wechseln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was mir vor allem dazu einfällt: Schreibe alles auf, was zwischen Euch vorfällt und schick es an die Agentur für Arbeit UND an die Handwerks- bzw. Handelskammer. Die sollten wissen, was das für ein Betrieb ist!

Ob Du ganz von vorne anfangen musst, wird Dein nächster Chef entscheiden. Leider. Aber frag deswegen unbedingt bei der Agentur für Arbeit nach. Die musst Du sowieso kontaktieren, damit Du irgendwo anders weitermachen kannst. Die helfen Dir!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst wechseln. Lass dich aber bitte von der HWK begleiten.

Normal redet man dann auch erst mal miteinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, erstmal wegen deinem Chef, es kann vorkommen dass der Chef dich verarscht , kann aber uahcn ur daran liegen dass er wissen möchtee wie DU dich anstellst und alles nur zur Übung ist. Beobachte deinen Chef mal wie er auf deine Kollegen reagiert. Wenn er genaso reagiert wie bei dir, dann solltest du ihn darauf ansprechen. ODer wenn du wirklich wechseln möchtest, müsstest du entweder bis 2017 warten und von neu anfangen oder es nimmt dich jetzt jemand noch, aber die wahrscheinlichkeit zum neuangangen liegt meiner meinung nach bei 90%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt verarscht? Zwingt er dich morgens pünktlich zu sein? Du kannst wechseln aber nur mit Rückendeckung der Innung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?