Ich möchte als Beamter eine Gartenhilfe für gelegentliche Arbeiten anstellen OHNE die Kosten steuerlich abzusetzen, was muss ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du die Kosten nicht steuerlich absetzen willst (was ich nicht verstehe), kannst du die Person trotzdem als Minijobber (Haushaltsscheckverfahren) anmelden. Brauchst es dann halt nicht geltend machen.

Aber warum erwähnst du, dass du Beamter bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilfskraft ohne Anmeldung? Das ist Schwarzarbeit - = Betrug. Das solltest du als Beamter wissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Beamter

Haben die Sonderregelungen?

was muss ich tun?

Das elfte Gebot gewissenhaft beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bronkhorst 12.08.2016, 09:16

Wenn "das elfte Gebot" der Dummspruch sein soll, sich nicht erwischen lassen zu dürfen, haben Beamte allerdings Sonderregeln - wenn ein Beamter bei der Beauftragung von Schwarzarbeit erwischt wird, kann das zusätzlich zu allem anderen eben auch dienstrechtliche Konsequenzen haben.

Gar nicht mal so schwierig, oder?

0

als Minijobber anmelden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?