Ich möchte Ärztin werden ABER..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du kannst auch mfa werden (MedizinischeFachangestellte). dort kannst du in verschiede bereiche arbeiten wie zum beispiel beim normalen hausarzt. eigentlich in allen bereichen die der menschliche körper so her gibt.

Also das mit dem Blut kann überwinden. Für deine Noten bist du selber verantwortlich, das bedeutet, dass du dich wohl öfters mal hinsetzen und lernen musst, dann werden deine Noten auch besser. Ansonsten kannst du als Alternative zum Arzt auch etwas anderes im medizinischen Bereich machen, wofür du kein Studium brauchst, zum Beispiel Krankenschwester.

Diese Angst vor Blut kann man überwinden, hier in Schleswig Holstein ist das nicht so mit der 1,2 Reglung und in Kiel ist das Studium kostenlos :)

Lernen, lernen und nochmals lernen...

Was möchtest Du wissen?