Ich möchte 15 kg abnehmen, geht das in 3 Monaten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zu viele Kilos auf die schnelle sind nicht gut und du bekommst jo jo effekt. Sport und viel Obst und Gemüse ist gut, vor jeden essen ein großes Glas Wasser hilft auch. Aber an bestimmten Stellen abnehmen klappt meist nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
04.12.2015, 16:19

1 Kg pro Woche abzunehmen ist nicht zu schnell und auch nicht ungesund. Da kommt kein Jojo-Effekt.

0

Auf gesundem Weg ca. 3-3,5 Monate, wobei es am Anfang schneller gehen wird.

Ich würde so weit es geht auf ungesunde Kohlenhydrate verzichten und Kohlenhydrate im Allgemeinen nur zum Frühstück essen.

Schwerpunkt sollte auf Proteine, Obst und Gemüse, Nüsse und gesunde Öle (Rapsöl, Olivenöl, Walnussöl) gelegt werden.

Sport ist super. Am besten Cardio und Kraft im Wechsel, denn Muskelaufbau bedeutet auch Definition des Körpers und je mehr Muskulatur, desto höher der Kalorienverbrauch auch im Ruhezustand des Körpers.

Deinen Tagesbedarf an Kalorien kannst du Dir auf diversen Seiten ausrechnen, davon ziehst Du dann ca. 500 kcal ab, um abnehmen zu können.

Viel Wasser trinken, nichts zuckerhaltiges, Tees oder auch mal eine Saftschorle (1/3 Saft, 2/3 Wasser).

Wenn Du das durchhältst, dürftest Du pünktlich zu Frühlingsbeginn Dein Ziel erreicht haben:)

Viel Erfolg, Disziplin und Durchhaltevermögen wünsche ich Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe innerhalb 3 Monaten 25 kg abgenommen und nicht dabei gehungert. Fett, Zucker und Kohlenhydrate (wie Brot, Reis Nudeln, Katoffeln usw) weglassen, was bleibt ist Gemüse, Salat (aber ohne Öl, zB mit Gemüsebrühe ohne Fett als Dressing, Kräuter so viel du willst) und ein wenig fettarmes Fleich (wie Hähnchenfilets oder weissen Fisch), Salat und Gemüse allerdings in rauhen Mengen.

Ich habe mich an die Ernährungstipps der HCG-Diät gehalten, ohne aber Spritzen, Tropfen und ähnliches zu nehmen.

Ich fühle mich topfit und habe laut Arzt auch keine Mangelerscheinung. Das Schwierige dabei ist, wie bei jeder Diät, nicht gleich nach Erreichen des Wunschgewichts wieder in den alten Trott zu fallen. Ich bin jetzt seit etwa 2 Monaten auf meinem Wunschgewicht und esse überwiegend normal, ab und zu lege ich einen Tage Gemüse/Salat ein, wenn ich am Vortag zu sehr übertrieben habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir ein vernünftiges Fitnessstudio empfehlen, so dass du erstmal ne gute Beratung hast. Die können dir dann auch einen entsprechenden Trainingsplan erstellen.

Ich würde auf Anhieb erstmal sagen: Cardio. Viel Cardio.

Essenstechnisch hat sich eig. immer bewährt: Morgens Kohlenhydrate, Mittags Kohlenhydrate+Eiweiß und Abends nur noch Eiweiß.

Achte bei den Kohlenhydraten darauf, dass du vorallem langkettige Kohlenhydrate (Vollkornbrot usw.) zu dir nimmst.

Ob du damit 15 Kilo in 3 Monaten schaffst kann ich dir nicht versprechen. Es ist allerdings eine gesunde Möglichkeit.

Ich gebe dir noch einen weiteren Tipp: Achte nicht aufs Gewicht oder BMI. Lass deine Körperfettanteil ausmessen, da dieser ausschlaggebend ist. Du kannst z.B. 20 Kilo zuviel haben und unter 10% KFA liegen, einfach weil du genug Muskelmasse hast. Dadurch ist aber dein BMI witzigerweise weiterhin erhöht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir deutlich mehr Zeit nehmen. 1 - 4 kg im Monat sind realistisch, wobei 4 schon sehr viel ist :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?