ich meuss jemand ankalgen ,dafür braucht über 2000 Euro ,ich habe nur ein Minijob,für mich wäre es unzahlenbar ,was kann ich machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo jekhu, es kommt auf den Klagegegenstand an, also zivilrechtlich oder strafrechtlich. Aber du kannst bei der "sozialen Gerichtshilfe" deines zuständigen Amtsgerichts "Prozesskosten-Hilfe" beantragen.

Du suchst dir dann einen Anwalt, der auf dein Sachgebiet spezialisiert ist und bittest um Rechtsberatung.

Danach wird geklärt, wie juristisch vorzugehen ist und wie es mit den Prozesskosten abläuft.

jekhu 10.12.2015, 18:54

jemanden hat mein Auto untergeschlagen ,polizei lassen mich ihn ankalgen ,damit ihr wieter bearbeitet kann ,ich habe ein Anwalt gefunden 120Euro gezahlt nur für Betrachtung ,wenn wieter machen ,muss ich über 2000Euro bezahlen ,ich habe nicht so viele Geld ,es wird  zivirechtlich Anklage , dank für beantworten.

0
eleteroj 10.12.2015, 18:58
@jekhu

geh auf jedem Fall zur sozialen Gerichtshilfe mit deinem Einkommensbescheid! Dann kriegst du Rechtsberatungshilfe (10 € pro halbe Stunde beim Anwalt) und für die 1.Instanz Amtsgericht Prozesskostenhilfe, du musst also als Kläger gar nichts bezahlen.

0

Warum musst du jemanden "ankalgen"?
Und um jemanden "anzukalgen" brauchst du meine 2000€.
Investiere das Geld lieber in einen Deutschkurs.

Was möchtest Du wissen?