ich merke mir alles ausser das was für die schule wichtig ist warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Verzerrte Wahrnehmung: Von Dingen, nach denen dich niemand fragt, hast du den Kopf voll....tausend Sachen gemerkt? Was du alles vergessen hast, merkst du erst, wenn du es auf Nachfrage nicht weisst. 2. Was einen interessiert, lernt man 1000x leichter, als was einen nicht interessiert. Ändern kannst du eigentlich nur etwas, wenn dich die Neugier (das Interesse) packt. Dinge, die einen nicht wirklich interessieren, kann man sich nur durch ständige Wiederholung einbimsen. Das ist zwar stupide, aber wirksam. Mit etwas Pech prägt man sich so auch Sachen ein, die man lieber wieder los werden möchte.

Vokabeln einprägen - dauert halt etwas länger als sonstiges. Ist ja auch ne fremde Sprache. Musst dich einfach mehr auf die schulischen Sachen konzentrieren - denn es kommt ja vor allem auf einen guten Schulabschluss an.

pauldey 05.01.2013, 14:16

bin inner oberstufe also davor lief alles hab ich geschafft ohne lernen ^^

0
Mucker 05.01.2013, 17:25
@pauldey

Dann wird es ja mal Zeit - dass du mit dem Lernen anfängst ! Auch das Lernen muss man lernen !

0

Du lernst das, was für Dich (im Unterbewusstsein) wichtig ist. Der Schulstoff scheint dies nicht zu sein oder anders formuliert: Du scheinst mit dem Schulstoff so nichts anfangen zu können, vielleicht mal "praktische Beispiele" überlegen, dann lernst Du's auch besser.

pauldey 04.01.2013, 23:53

Danke für die schnelle antwort, ich werde es mal ausprobieren

0

Was möchtest Du wissen?