Ich merke dass ich wieder traurig werde

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Frage ist doch, was ist der Grund für Deine Traurigkeit? Wenn das öfter der Fall ist, aus heiterem Himmel, dann würde ich schon mal in Erwägung ziehen, zum Arzt zu gehen. Es könnte sich um eine Depression halten, die sich entwickelt. Außerdem ist das zu dieser Jahreszeit gar nicht so selten. Ich kenne ja auch nicht Deine Lebensumstände! Traurigkeit hat immer einen Grund und kommt nicht nur aus heiterem Himmel! Außerdem ist "normale" Traurigkeit ein legitimes Gefühl, wie Freude oder Schmerz. Lass Deine Trauer ruhig heraus. heule Dich aus, dann gehts Dir vielleicht besser. Wenn Du Dich ständig ablenkst, verlagerst Du nur das Problem! Hast Du jemanden, mit dem Du reden kannst? Der Dir wirklich zu hört? Dann fühlt man sich oft schon leichter. Und weißt Du, was Du noch machen kannst? Schreibe Tagebuch! Das ist Balsam für die Seele.

Ich hoffe, es geht Dir bald besser!

Ich hab ein Trauma. Ich bin ja auch schon in Therapie. Aber der hat mir Sachen gesagt, die ich machen kann, wenn ich zu Hause traurig bin. Aber die helfen nicht. Naja einen der mir immer zuhört hab ich nicht. Es gibt wenige Leute die sich das ab und zu mal antun mit mir, wenn ich mies drauf bin. Aber nach kurzer Zeit wird denen das auch zu viel.

0

mach gute musik an, gönn dir schokolade oder was du magst, lad freunde ein. ruf deine mum an oder andere leute. lass dir badewasser ein, geh in ebay shoppen, trink nen sekt...... lalalala fallen mir einemionen sachen ein ;o) drück dich ma ganz lieb, vielleicht hilfts ja

ein gutes Mittel gegen emotionale Tiefs ist, sich beizeiten ein "soziales Netzwerk" von Leuten die zuhören gelernt haben zu schaffen. Co-Counseln ist so eine Methode (bitte googeln oder Wikipedia bei zuviel Links streikt dieses Forum!)oder man versucht es mal bei EA: worlwideweb.emotionsanonymous.de Und langfristig könnte man sich auf ein Sommercamp von Manitonquat vorbereiten. Dort lernt man z.B. das Counseln: http://www.circleway.org/schedule.html

mach gute-Laune-Musik an, außerdem ist Allein-Sein in so Fällen auch ganz schlecht

Sei dir darüber klar, dass nur du ganz allein entscheidest, ob du lieber traurig oder fröhlich sein willst.

Es ist wirklich nur eine Frage deiner inneren Einstellung.

Aber ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es sehr schwer ist, Einstellungen zu verändern oder gar ganz wegzulassen

Ich hab doch meine Gründe und auch wenn ich fröhlich sein will bringt das nichts.

0
@Lover1991

Gründe sind nichts als Ausreden. Du willst traurig sein.

Sorry, wenn ich so hartnäckig bin

0
@Raimund1

Du kennst nur die Gründe nicht sonst würdest du anders reden.

0
@Lover1991

Nein, ich kenne die Gründe nicht und sie interessieren mich nicht. Ich bleibe bei meiner provokanten Aussage, und das weil ich selber weiss, wie eine solche Situation ist. Ich will dich nicht verletzen oder respektlos behandeln, ich sage nur, dass es einen Weg aus der Traurigkeit gibt. Es ist aber wie bei einer Sucht, Wenn du da nicht raus willst, dann geht es nicht.

0

Höre gute Musik, besuche Freund/Freundin, schaue fern oder lese ein Buch!

geh dich ablenken, unter leute ruf nen kumpel an, schau dir nen schönen Film an lenk dich einfach ab

DH, ich hab noch an der Formulierung gekaut! :-)

0

Telefoniere mit Deinen Freunden, frage, ob ihr was unternehmen wollt, z.B. Kino.

Welche Freunde?

0
@schlossgeist

Nur 3. Mein bester Freund und seine Freundin. Die sind aber weg. Und sein Bruder und der ist irgendwie auch nicht da.

0

häng weniger am PC ab, geh raus unter Leute, unternimm etwas schräges ;)

Schau Dir doch einen Film oder ne Sketch-Show mit Mr. Bean an.

zum lustig werden noch ein paar bilder

Bilduntertitel eingeben... - (Traurigkeit) Bilduntertitel eingeben... - (Traurigkeit)

lol

0

Was möchtest Du wissen?