ich massiere beim duschen immer meine kopfhaut aber habe trotzdem schuppen was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schön, dass Du Dir regelmäßig die Kopfhaut massierst, denn damit regst Du die Blutzirkulation an und das erfreut die Haarwurzeln, die Dir einen stabilen Haarwuchs spendieren.

Wenn Du beim Duschen dann aber auch noch z.B. ein Shampoo wie das Babyshampoo von Bübchen verwendest, um damit den Kopf auch zu waschen, statt ihn lediglich zu massieren, wären nach dem Duschen auch die Schuppen weg.

Weshalb gerade dieses Babyshampoo? Weil die meisten speziellen Anti-Schuppen Shampoos einfach nur ziemlich aggressiv sind und die Kopfhaut noch zusätzlich reizen können.

Mit einem Duschgel wirst Du die Haare hoffentlich gewaschen haben(?)  ... die sind zum Teil noch schlimmer als die meisten Chemieshampoos aus den Supermärkten und Drogerien und gehören meistens eigentlich noch nicht mal am Körper auf die Haut ..... schau Dir einfach mal die Inhaltsstoffe an ....z.B. auf www.codechek.info  ... und was die so alles anrichten können.

Dann solltest Du die Ursachen Deiner Schuppen herausfinden lassen, denn wenn man die Ursachen kennt (Ernährung, Umwelteinflüsse, angehende Schuppenflechte, hormonelle Ursachen, psychisch bedingt, u.s.w.), lassen sich die Schuppen auch dauerhaft beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo gossipgirl141,

vielen Dank für deine Frage.

Um sie zu beantworten würde ich dir zuerst gern erklären wie Schuppen entstehen. Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut,
dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche
reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die
Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

In der Regel bekommt man dieses Problem mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Hierbei ist es wichtig, dass du das Shampoo regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg anwendest, da die Schuppen sonst jederzeit wieder auftreten könnten – den Pilz an sich kannst du nämlich leider nicht von der Kopfhaut entfernen.

Deshalb hilft dir eine Kopfmassage allein leider nicht um die Schuppen los zu werden, sondern nur ein zinkhaltiges Anti-Schuppen Shampoo.

Wenn du mal eine Variante von Head&Shoulders ausprobieren willst, empfehle ich dir das Sanfte Pflege Shampoo mit angenehmem Lavendelduft. Es pflegt dein Haar mit feuchtigkeitsspendenden Polymeren. Das Haar wird dadurch geschmeidig und leichter kämmbar.

Viele Grüße

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal mit nem anderen Shampoo zB das Anti-Schuppen von SebaMed

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?