ich mag nicht sportunterricht in der schule. mir gwht es immer so schlecht.bitte lesen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich war zwar nie an einer Schule, an der es eine Schulärztin gab (oder zumindest habe ich das nicht gewusst :)), aber ich denke, da kannst du dich hinwenden. Sie kennt sich auf dem Gebiet und wird das durch Untersuchungen ja auch nachweisen können, dass du die Beschwerden hast. Ansonsten kannst du auch zu deinem Arzt gehen und ihm dein aktuelles Problem schildern. Vielleicht schreibt er dir dann ein Attest, dass du da nicht mitmachen brauchst, wenn du solche Beschwerden hast. Ich weiß nur, dass ich von meinem HNO-Arzt damals ein Attest bekommen hab, dass ich im Schwimmunterricht nicht tauchen musste, weil bei mir das Wasser immer so schlecht aus den Ohren rauskam :), weil ich so eine Nasenscheidewandverkrümmung hatte.

hallo, das musst du natürlich deinem sportlehrer sagen. er hat ja die verantwortung für dich während des unterrichts. am besten lässt du dir von einem arzt ein attest ausstellen und legst es ihm vor. dann wirst du wahrscheinlich vom sportunterricht befreit.

wenn dir ein arzt bestimmte dinge diagnostiziert hat, dann spielt es keine rolle ob dir die schulärztin glaubt oder nicht? // heuschnupfen ist im herbst kein problem mehr, zu dieser Zeit fliegen keine Pollen

Wenn es wirklich medizinische Hintergründe sind, warum du nicht am Sportunterricht teilnehmen kannst, würde ich erstmal mit dem Sportlehrer reden! Der wäre dein erster Ansprechspartner und er erkennt das ja dann, die von dir genannten Symptome kannst du ja schlecht vorspielen..

Geh da einfach hin also zu deinem Sportlehrer und sag es ihm erhlich oder lass deine Mutter das schriftlich bestätigen das du das hast.

Kannst du kein Attest vom Arzt bekommen, dass dich vom Sportunterricht befreit?

Was möchtest Du wissen?