Ich mag mich selbst nicht weil ich nichts gebacken kriege und keine Stärken habe. Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Kotzmonsterchen,

ich habe da noch ein paar Fragen zum besseren Verständnis:

  • Wodurch hast du denn wenig Zeit, also was machst du in dieser Zeit?
  • Was sind denn deine Hobbys?

Du scheinst eine Affinität für Medizin zu haben und aufs Gymnasium zu gehen. Das kann nicht jeder!

Also viel Zeit geht erstmal für die Schule drauf (Ganztagskonzept) und sonst esse ich, dann liege ich auf meinem Bett rum, dann sehe ich fern und dann gehe ich schlafen. Ich spiele Gitarre und reite (2 feste Termine in der Woche) und eigentlich zeichne ich auch ganz gerne, fotografiere oder schreibe, aber dazu bin ich zu unmotiviert, da ich "erst die Pflichten, dann das Vergnügen" im Kopf habe und dann fange ich erst gar nicht mit irgendwas an, sondern liege nur rum und tue GAR NICHTS. Das ist lieb, dass du das sagst, aber ich habe manchmal das Gefühl, dass Medizin doch nichts für mich ist, weil ich naturwissenschaftlich nicht sonderlich begabt bin...

0
@Kotzmonsterchen

Warum willst du denn Medizin studieren? Was fasziniert dich daran?

Feste Termine sind doch schon mal was gutes. Darum brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Aber das man nichts schafft, das habe ich auch. Ich habe in gewisser Weise gelernt, das zu akzeptieren. Das ist aber keinesfalls die Lösung. Aber du kannst versuchen, das Ganze etwas lockerer zu sehen. So verkrampft, wie du wahrscheinlich an die Sache herangehst, wirst du wahrscheinlich auch nichts schaffen.

Was sind denn beispielsweise Pflichten für dich?

0

Was möchtest Du wissen?