Ich mag meinen Neffen mehr als mein eigenes Kind?

13 Antworten

Wurdest Du von Deiner Mutter geliebt? Oder besaßen männliche Familienmitglieder bei ihr immer einen höheren Stellenwert? Dann gibst Du das Gefühl, weniger wert zu sein, unbewusst an Deine Tochter weiter.

Dein Neffe ist nicht ständig um Dich, da fällt es ihm natürlich leicht, mit guten Manieren zu glänzen, als wenn Du Dich im Alltag mit ihm auseinander setzen mußt.

Nur wenn Du selbst erkennst, daß Du als Frau den gleichen Wert hast, wie ein Mann, kannst Du Deine Weiblichkeit als positiv akzeptieren und auch Deine Tochter die Liebe geben, die sie braucht.

Deine Tochter spürt, daß Du mit Dir selbst nicht im Reinen bist und bekommt so vermittelt, daß an ihr etwas falsch ist.

Daß sie darauf mit Aggressionen reagiert, ist verständlich. Du selbst empfindest ein solches Verhalten bei einem Mädchen als unangebracht.

Es ist in Ordnung, daß Du eine Frau bist. Und es ist legitim, als Frau Deine Bedürfnisse zu erkennen und zu leben.

Alles Gute für Dich und Deine Tochter,

Giwalato

Evtl. unternimmst du mal mehr mit deiner Tochter und besuchst deinen Neffen nicht allzu oft. Lerne auch Dinge an deiner Tochter zu schätzen die sie einzigartig machen. Keine Sorge, das wird schon wieder :)

So etwas kann passieren. Nicht jedes Kind ist gleich. Deine Tochter spürt natürlich, dass sie nicht so geliebt wird, was im Umkehrschluss vllt. dazu führt, dass sie sich so verhält, wie Du es nicht möchtest.

Vllt. wäre eine psychologische Beratung für Dich angebracht.

Deine Tochter spürt natürlich, dass sie nicht so geliebt wird

Eine andere schrieb sogar schon von 'Hass'. Geht's auch allen nicht gut heute Abend?

2

Das Problem ist nicht Deine Tochter, sondern Du. Du siehst in Deinem Neffen das, was Du gern bei Deiner Tochter hättest. 2 verschiedene Charaktere, eigentlich selbsterklärend.

Hast Du mal drüber nachgedacht, wie Deine Tochter sich dabei fühlt?

Mal drüber nachdenken, wie man sich selbst fühlen würde.

Das hat deine Tochter nicht verdient und eigentlich weißt du es.

Also Hintern hoch und geh auf dein Kind zu. Sie braucht Dich.

Das hat deine Tochter nicht verdient

Es ist doch überhaupt gar nichts passiert!

0
@labienlutscher

Doch... Du magst deinen Neffen mehr...wenn das bei Dir nichts ist, dann möchte ich nicht wissen, was gar nichts ist.

0

Ich selbst habe keine Kinder, aber ich kann das so gut verstehen. Ich liebe meinen Neffen unglaublich. Meine Schwester hat 3 Kinder. Als sie den ersten bekam, veränderte sich so vieles in meiner inneren Welt. Sein Gesicht erhellt mich und meine Seele. Seine Stimme gibt mir warm und zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Mein lieblings Mensch (meine Schwester) hat einen neuen neuen lieblings Menschen geboren. Ich fühle so viel srarke Liebe und Verbundenheit zu ihm, dass ich manchmal wirklich das Gefühl habe, sie hat ihn für mich geboren. Er kam zur richtigen Zeit in mein Leben und ich würde ALLES für ihn tun. Ich denke jeden Tag an ihn, seit nun fast 6 Jahren. Wenn er lächelt, dann lacht meine ganze Welt. Wenn er weint, bricht mir mein Herz. Wenn er seine Arme nach mir ausstreckt, kann ich nicht anders als ihn hineinzu schliessen und ihm zu sagen wie stolz ich auf ihn bin, wie toll und liebenwürdig er ist. Er ist ein Engel und mich erschreckt es zutiefst, dass ich für ihn weitaus mehr liebe empfinde, als für mich selbst.

Vielleicht liegt es daran, dass er der Sohn meiner Schwester ist, sie, die Frau meines Lebens. Diese starke, grossherzige Frau. Sie, mit dem lächeln, dass einen Regentag erhellt.... aber dann müsste ich dies doch auch für ihre beiden anderen Kindern auch fühlen?.....

Was möchtest Du wissen?