Ich mag keine schlimmen Dinge in meinen Leben?

13 Antworten

Hallo Bohneneintopf5,

wer mag schon schlimme Dinge in seinem Leben?

Doch damit müssen wir alle fertig werden, ob wir wollen oder nicht..denn Leben beinhaltet nun mal negativ sowie positiv Fakten. Bei positiven Ergebnisse scheint die Sonne, bei negativen regnet es, was eine sehr natürlich Zusammenstellung ergibt. Natur z.B. zeigt uns allen entsprechende Auswirkungen.

Sicher ist es angenehm, wenn jemand seine (echte) gute Laune präsentiert, doch ergeben nur aufgesetzte Mimik -für andere- einen falschen Eindruck. Warum nicht dem Freundeskreis zeigen wie man sich wirklich fühlt? Niemand muss sich dafür schämen, dass das Leben auch Kanten u.Ecken in den Alltag spült. Auch in Deinem Freundeskreis wird es nicht immer nur Sonnenschein geben, was sie evtl. nicht erzählen wollen. Blicke auch mal hinter die Kulissen anderer und Du wirst erstaunt sein, was sich so abspielen kann.

Verstecke nicht ständig Deine innere Gefühlswelt, denn letztendlich möchtest Du doch sicher als vollwertiger Mensch Deine Anerkennung erhalten!

Leben ist kein Wunschkonzert und zeigt uns somit auch oft die Zähne, doch am Ende darf man auch stolz darauf sein gewisse "Berggipfel" erobert zu haben.

Es geht nicht immer hübsch und bund

Manchmal müssen die Fetzen fliegen. Danach ist eine Versöhnung um so schöner.

Immer nur alles harmonisch ist langweilig. Ich bin von meiner Frau geschieden. Wir tlefonieren fast jeden Tag. Siet wir getrennt sind haben wir uns nie wieder gestritten.

Eigendlich verrückt oder?

Hätten wir das vorher so gemacht, hätten wir uns nie getrennt.

Aber man lernt immer wieder. Und ich liebe sie immer noch.

Mario

Nein man akzeptiert sie und hält sie aus. Man trauert, weint, ist mal wütend oder ausgelaugt. Das IST Leben

Deine Einstellung klingt hochgradig ungesund, wenn ich das mal so sagen darf. In jedes Leben gehören auch mal negative Dinge und dementsprechend "passen" sie da auch hinein. Es ist wichtig das zu akzeptieren und zu lernen, mit schwierigen Situationen umzugehen. Denn de facto kannst du sie NICHT ausblenden oder wegschneiden. Es ist wichtig, sich ihnen zu stellen

Gug wenn ich mich mit Freunden unterhalte bei denen alles rosa ist, schäme ich mich dafür wenn mal was schlimmes passiert ist. Und ja kann nicht so reden

0
@Bohneneintopf5

Genau und dann erzählen wir uns alle nur noch die tollsten Sachen und unser Gegenüber denkt permanent "Oh, bei denen ist alles so toll... bei mir nicht. Was stimmt bei mir nicht?" - so können Depressionen entstehen. Es ist komplett ungesund sich immer nur reinzuziehen, wie toll das Leben der anderen ist (WAS ES NICHT IST) und sich einzubilden, so müsste das sein und wenn nicht, ist man schuld... deswegen macht Instagram so viele Menschen unglücklich.

Jeder Mensch, jedes Leben hat auch Schattenseiten und vor allem gute Freunde sind dazu das man sich denen anvertrauen kann. Über alles reden kann, sich Hilfe holt oder auch mal heult.

0

Dann denke ich warum bei mir und nicht bei ihm. Und weil mich das wütend macht erzähle ich nicht von irgendwas negativen wie Scheidung etc

0

Schicksalsschläge im Leben?

Dieses Jahr und vor allem in letzter Zeit sind sehr viele schlimme und schlechte Dinge in meinem Leben passiert. Ob Todesfälle in der engeren Familie, Trennung der Eltern, den Verlust der engsten Freunde (Haben neue Freunde gefunden mit denen sie sich verstehen, machen nun nicht mehr so viel), oder ein Schulwechsel mit einer Klasse in der man sich mit fast niemand versteht. Ich denk so viel über mein Leben nach warum mir das nur alles passieren muss, ich wünschte ich könnte meine Gedanken einfach mal ausschalten. Meine Konzentration & Merkfähigkeit hat deutlich nachgelassen, das merk ich auch deutlich in den Noten in der Schule, gerade weil ich in der 12. Klasse bin und da gute Noten sehr wichtig sind. Ich versteh einfach nicht mit was ich das ganze Negative nur verdient habe, wie man so viel Pech haben kann. So viele finden eine Freundin und haben gute Freunde. Und ich habe mich in meinem ganzen Leben noch nie so einsam und alleine gefühlt wie heute. Ich hab keine Ahnung wann sich dieser Zustand endlich wieder ändern wird. Außerdem komm ich durch die vielen negativen Dinge die mir passiert sind einfach nicht mit der Zeit klar. Wenn ich sehe wie schnell die Zeit vergeht und bald 2019 ist, obwohl es mir vorkommt wie 2013 letztes Jahr war wird mir einfach nur schlecht. Mir kommt es so vor wie ich so viele Dinge gerade verpassen würde. Kann das mit den negativen Erlebnissen in letzter Zeit in meinem Leben zusammen hängen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?