Ich mag es kalte Hände & Füße zu haben, warum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich sehe das, aus Erfahrung aus meinem Leben, folgende Möglichkeiten wieso das so bei dir ist:


1. Du magst die Kälte deshalb so gerne weil das für dich (bzw. deinen Körper) eine Art Herausforderung ist diese Kälte ertragen zu können Gleichzeitig ist es auch ein Grund aktiver zu sein als bei Wärme. Der Kreislauf wird stärker angeregt als wie wenn du im Warmen sitzen würdest. Du fühlst dich insgesamt aktiver, lebendiger. Es härtet ab.
2. Nachdem du draußen in der Kälte warst und das ausgehalten hast und dann wieder nach Hause oder wo auch immer hin kommst wo es schön warm ist kannst du die Wärme viel besser genießen.Du fühlst dich noch wärmer im Vergleich wie wenn du den ganzen Tag nur in der Wärme gesessen wärst.
3. Vielleicht hast du auch ne Bindegewebeschwäche (noch dazu, zu den ersten beiden Punkten), muss aber nicht sein (haben aber viele Leute), und bei so einer Krankheit sind die Venen in den Beinen oft so laprig, Kälte bewirkt dass die Venen wieder straff sind, die Venenklappen schließen vielleicht besser beim Hochpumpen des Blutes aus dein Beinen, so dass das Blut nicht mehr so  sehr in den Beinen stecken bleibt. Frage, hast du Krampfadern? Eine Folge von Bindegewebeschwäche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder mensch ist da anders und wenn du dir dadurch keine Lungenentzündung einfängst.. ich hab auch immer kalte Hände und Füße. aber mag das eigentlich nicht so gerne :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Praktisch für Dich ohne Schuhe, Handschuhe und Schal im Winter.
Da spart man richtig Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht mir auch so. Freu dich einfach drüber, kann nicht jeder .. ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil man dir nicht helfen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?