Ich (männlich/20) bin jetzt fett geworden, ist das trozdem okay, also nichts schlimmes, als es in der Gesellschaft immer anprangert wird?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schlimm ist das nicht und in der Gesellschaft steht da jeder anders zu. Aber für deine Gesundheit ist Übergewicht halt nicht gut. Belastet die Organe und die Gelenke. Aber du musst dich wohlfühlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit deiner Gewichtszunahme vom Normalgewicht ins Übergewicht übergegangen bist, hat es nichts mit der Gesellschaft zu tun, ob es okey ist.

Das ist nicht gesund. Falls dir dein Körper und deine Gesundheit etwas Wert ist, solltest du auf dieses "fett geworden" negativ reagieren. Denn jeder Schritt in Richtung Übergewicht erhöht das Risiko für Diabetis, Herz- und Kreislaufbeschwerden, und und und. Davon möchtest du nichts haben, freiwillig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht eher um deine Gesundheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ansichtssache. ich find das nicht gut, wenn man nichts für seinen körper tut. so könnte ich jedenfalls nie leben, ich brauche mind alle 3 tage sport.
pass aber auf deine gesundheit auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einfach wieder ab. Mein Sohn hatte Übergewicht, hat geraucht und sich ungesund ernährt. Mit 33 hatte er 3 Schlaganfälle, mit 45 Zucker. Jetzt ist er geistig und körperlich behindert und arbeitsunfähig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es nicht schlimm das Du fett bist. Guten Hunger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Fett ist ohne genaue Angaben keine Aussage. Hier haben sich schon oft welche mit Untergewicht als fett bezeichnet.

Und ist jemand wirklich fett so geht es auch um die Gesundheit.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hochbegabthoch2
28.10.2016, 17:36

Ich bin wirklich fett :D

1

Das einzige was daran schlimm ist, ist dass du deiner Gesundheit schadest. Anderen Menschen ist das weitestgehend egal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariontheresa
28.10.2016, 17:30

Andere Menschen bezahlen die Behandlung der Folgeschäden mit dem Beitrag ihrer Krankenkasse.

0
Kommentar von Minabella
28.10.2016, 17:32

Das stimmt, aber das zahlen ist nicht so schlimm wie das selbst krank sein. Jeder sollte sich bemühen gesund zu sein.

Der Punkt ist dass man abnehmen sollte um gesund zu sein mehr wollte ich nicht sagen😁

0

Besser als ein Zahnstocher oder Pommespieker zu sein ^^ bin auch nicht der dünnste und habe ne Freundin die Moddelt...solange du nicht dein Selbstbewusstsein verlierst passt das^^

Vergiss nicht trotzdem noch mit Freunden unterwegs zu sein, kommt auch immer gut ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YuyuKnows
28.10.2016, 17:32

Nein, es ist nicht gut im Übergewicht zu liegen. 

Das ist die harte Antwort.

0

Ein paar Kilos mehr ist nicht so schlimm, immer noch besser
als eine Bohnenstange. Wenn ich dieses Wort „Fett“ schon höre stehen mir die
Haare zu Berg.

Mach dir nichts draus, ein Gepolsterter Bauch ist doch ein schönes
Kopfkissen))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?