Ich mache zurzeit eine Ausbildung und Kriege kein Wohngeld mehr vom Amt wieso

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil du entweder dem Grunde nach Anspruch auf Bafög - oder - BAB - hast und deshalb vom Wohngeld ausgeschlossen bist oder wenn du ALG - 2 bezogen hast,wirst du nach § 7 Abs . 5 SGB - ll,keinen Leistungsanspruch haben !

Wenn es also deine Erstausbildung ist,wirst du BAB - beantragen müssen oder in erster Linie,sind dir deine Eltern in der Erstausbildung zum Unterhalt verpflichtet.

Dir stünde dein Kindergeld von 184 € zu,wenn dir deine Eltern keinen Unterhalt leisten können oder nicht min.Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlen,wenn du nicht mehr zu Hause wohnst oder schon 18 bist.

Dann müsstest du aber Kostgeld abgeben,dich selber versorgen und einen Beitrag für die Unterkunft zahlen,also zur Miete beitragen.

Wohl deswegen, weil wenn Du unter 25 Jahre alt und in der ersten Ausbildung / Studium bist, Deine Eltern für Deinen Unterhalt aufkommen müssen (Gesetz)

wetter4 05.09.2014, 16:39

Z.b anderen aus meiner Klasse sind 20 und wohnen bei ihren Eltern kriegen aber trotzdem Wohngeld

0
Novos 05.09.2014, 16:40
@wetter4

Machen die eine Ausbildung und ist das elterliche Einkommen gleich?? Wenn sie es zu unrecht beziehen, müssen sie es zurückbezahlen.

0
wetter4 05.09.2014, 16:43

Frage 1) ja Frage 2) der Mitschüler kriegt 530€ aber ob seine Eltern genau soviel von ihrer Arbeit bekommen weis ich leider nicht!!

0

Sollte die erste Adresse für deine Frage nicht klugerweise das "Amt" sein? - Nur du und das Amt kennen schließlich deine Familienverhältnisse und Voraussetzungen, warum du seither Wohngeld bekommen hast und warum sie es dir nun verweigern. Typischerweise müsstest du auch einen erklärenden Brief vom Amt erhalten haben. - Schon mal in den Briefkasten geschaut?

Also lass' hier nicht die Gemeinschaft der Ratgeber herumrätseln, sondern wende dich an dein Amt.

Was möchtest Du wissen?