Ich mache täglich Sport , ernähre mich gesund und ich nehme zu!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

mach einmal folgendes: in den nächsten wochen dokumentierst du genau in einem heft was und wie viel du wann gegessen hast und welchen sport du wann und wie lange getrieben hast. vlt übersiehst du etwas grundlegendes. vlt nimmst du mehr kalorien zu dir, als du denkst oder gar zu wenig. abgesehen davon ist es eine gute hilfe für deinen arzt, denn wenn es wirklich nicht an sport und ernährung liegt, kann es eine medizinische ursache haben. am besten du lässt einmal deine blutwerte überprüfen.

Lara030201 16.04.2014, 20:01

Danke euch !

0

Wie lange machst du das schon? Denn besonders in der Anfangszeit kannst du irritiert werden, weil dein Körper seine Glykogenspeicher ausbaut. Somit kannst du an Gewicht zunehmen, aber dein Körper kann länger und härter trainieren. Wenn es nach 4 Wochen immer so noch so aussieht, dann gehe mal zum Arzt und lass deine Schilddrüse untersuchen.

Andernfalls habe ich noch einen Verbesserungsvorschlag für dein Training. Du läufst täglich 1 Stunde. Solltest du immer bei einem Tempo bleiben, dann ändere das. Nimm dir Laufstrecken von 1 min. oder 400m Lauf die so schnell du kannst. Danach läufst du ruhig weiter ca. 1min oder 400-800m Danach geht es von vorne los. das machst du 30min lang. Später kannst du die Pausen verkürzen, da dein Regenerationsfähigkeit zunimmt. Deine Kondition nimmt zu und dazu gibt es einen super Nachbrenneffekt der weitere Fett verbrennt. Des Weiteren treibe 2 bis 3 mal pro Woche Kraftsport. 3x20 Liegestütze, 3x20 Kniebeuge 5x5Klimmzüge wären dein erstes Ziel. Schaffst du eins dieser Ziele, dann mach es schwerer. Sollten dir die Übungen nicht reichen dann nimm weitere dazu. Wie zum Abschluss 8 Burpees 8 Hampelmänner gefolgt von 7 Burpees und 7 Hampelmänner und soweiter bid du nur noch 1 Burpee und 1 Hampelmann machen musst.

Ein weiterer Tipp.Kalt duschen. Fang warm an und ende kalt. Danach gut abrubbeln. Das belebt und regt den Kreislauf an. Dazu unterstützt es beim Abnehmen.

Lara030201 16.04.2014, 20:00

Danke schön ! Das schreibe Ichlaut alles auf eine Liste ! Der Arzt sagte dass mit meiner schuldrüsr alles ok wäre deshalb...

0

Seit wann machst du denn jetzt regelmäßig Sport? Es ist eigentlich nicht unnormal, dass man wenn man mit dem Training anfängt, erst mal zunimmt (man bekommt schließlich mehr Muskeln). Allerdings nimmt man dann irgendwann nicht mehr zu, sondern ab.

An deiner Ernährung kann es wie du schreibst ja eigentlch nicht liegen. Wichtig ist halt dass man viel Obst & Gemüse ist (im Idealfall 5 Portionen täglich), täglich 2 Liter Wasser trinkt ... Zwischen den Mahlzeiten sollte am besten immer eine 3 bis 5 stündige Pause liegen.

Gibt es in deiner Familie denn übergewichtige Personen? Weil Übergewicht manchmal auch genetisch bedingt ist.

Aber es ist auch wichtig, dass du jetzt nicht aus lauter Frust gar nichts mehr isst ;D. Denn dein Körper benötigt ja Nährstoffe aus gesunden Lebensmitteln.

Lara030201 16.04.2014, 19:48

Ich trinke am Tag circa 1,5 Liter . Ich mache seit November täglich Sport (wenn ich meine Regel habe , mache ich nur 25 min ) meine Mutter ist übergewichtig , war es aber "anscheinend" erst nach meiner Geburt . Sie macht keinen Sport , nimmt dann auch nicht ab . Ich gehe aber sowieso 3 mal am Tag noch mal zusätzlich mir meinem Hund eine halbe Stunde joggen !

0
issle 17.04.2014, 20:28
@Lara030201

dann sollte es wirklich am muskelaufbau liegen. muskeln wiegen einfach mehr als fett.

0

Was möchtest Du wissen?