Ich mache mir zuviel Druck in der Schule- wie kann ich das ändern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich nehme mir meine Noten nicht zu Herzen und sage zu mir selbst ich mache es das nächste mal besser und wenn es das nächste mal nicht besser wird, das übernächste mal. So kriege ich jedenfalls den Kopf frei und gehe besser an die Dinge ran. Ganz wichtig ist, dass der Druck zum Teil verschwinden muss, da man sonst keine freien Kopf hat.
Also für sie Zukunft: nimm alles etwas gelassener und sage zu dir selbst, dass du es nächstes mal besser machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht. Ich mach mir viel zu wenig Druck... Das is blöd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennyx83
14.07.2016, 16:19

Ich kenne das. Das war bei mir früher auch so. Im Studium war es dann noch schlimmer weil die Aufgaben noch mehr wurden. Ich musste erst lernen, dass ich nicht erst was Wert bin wenn ich gute Noten habe. Heute habe ich diesen Leistungsdruck nicht mehr. Das ist sehr angenehm. Wenn dich dieser Druck zu stark belastet, dann würde ich mir an deiner Stelle Hilfe von einem Psychologen suchen

0

Hallo, du musst dir bewusst machen, warum dir gute Noten so wichtig sind. Ist es vielleicht weil du dafür Anerkennung bekommst? Wenn ja, das erzeugt ungesunden und kontraproduktiven Druck. Vielleicht hilft es dir, mit einem Psychologen darüber zu reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von piikaachuu
14.07.2016, 16:14

Quatsch, zum Psychologen muss sie deshalb nicht hin. Viele haben so eine Phase in der Schule und kommen ganz ohne Psychologen da raus.

0

Was möchtest Du wissen?