Ich mache mir Sorgen um meinem Hund(2 Jahre alt) Hat jemand einen Tipp?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi meine zwei Hauptverdächtigen wären Sylvesterstress oder er hat sich über die Feiertage mit irendwas den Magen verdorben? Im Zweifel lieber zu einen Tierarzt gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MellisStube 02.01.2016, 17:34

Das wäre auch mein zweiter Gedanke gewesen, dass es was mit der Party zu tun hatte...

Danke und LG melli;)

1
Bitterkraut 02.01.2016, 18:21
@MellisStube

Hattet ihr Silvester schon vor 3 Tagen? So lange hat er das Problem doch schon. Steht jedenfalls oben.

0

wer sich sorgen um seinen hund macht mit unklaren verhalten sollte baldigst einen tierarzt aufsuchen! 

jeder tierarzt hat eine vertretung -das wird dir auf dem AB des tierarztes angesagt..oder man geht zur naechsten tierklink -die haben meist einen 24 stunden-notdienst (bitte aber auch vorher anrufen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein Rüde oder eine Hündin? Kastriert oder unkastriert? Was für ein Geschlecht ist Euer anderer Hund? Seit wann hat er das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MellisStube 02.01.2016, 16:18

Also es ist ein Rüde und er ist unkastriert... der andere Hund ist auch ein Rüde

Er hat das Problem set ungefähr 3 Tagen

0
Berni74 02.01.2016, 16:20

Dann kann es keine Läufigkeit oder Scheinträchtigkeit sein. ;-) Ich würde mit ihm auch zum TA gehen.

0
inicio 02.01.2016, 18:04
@Berni74

ein ruede leidet nicht unter scheintraechtigkeit : )

0
Berni74 02.01.2016, 18:53

Eben - deshalb fragte ich ;-)

0

Wenn er sich allgemein auch wenig bewegt und sich auch nicht mehr so gern anfassen last hat er vielleicht Schmerzen. Oder ein Problem mit dem Magen. Wenn sich das nicht bessert solltest du zu Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MellisStube 02.01.2016, 15:54

Wir haben ihn auch abgetastet und er macht auch so keinen kranken Eindruck 

Hast du noch ein Tipp wie ich ihn dazu bekomme etwas zu essen?

0
Bitterkraut 02.01.2016, 16:08
@MellisStube

Wenn der Hund nicht frißt, hat er dafür einen Grund. Mit Abtasten bekommst du den nicht raus - und es macht auch keinen Sinn, den Hund zum fressen zu nötigen. Laß ihn heute fasten und wenn es ihm morgen nicht besser geht, gehst du zum Tierarzt!

Das gesamte Verhalten macht einen kranken Eindruck. Willst du uns ein bischen trollen? Ferienlangeweile?

4
MellisStube 02.01.2016, 18:13
@Bitterkraut

Nein will ich nicht! Ich mach mir sorgen und habe nach Rat gefragt ist das Schlimm?! 

Ich will meinen Hund nicht nötigen....

Ich will nur dass es meinem Hund wieder gut geht und ich werde ja auch in die Tierklinik gehen aber ich wollte wissen was eure Meinung dazu ist weil vielleicht jemand von euch so was erlebt hat..

Außerdem habe ich keine Ferien😉

0
Bitterkraut 02.01.2016, 18:19
@MellisStube

Erst beschreibst du, daß dein Hund sich nicht normal verhält und dann sagst du, er macht keinen kranken Eindruck. Warum verhält er sich dann nicht normal und frißt nicht? Aus Spaß sicher nicht.

Das gesamte Verhalten deines Hundes zeigt an, daß es ihm gar nicht gut geht.

0
MellisStube 02.01.2016, 18:21
@Bitterkraut

Krank im Sinne von Schmerzen!!

Das habe ich auch gemerkt dass es ihm nicht gut geht!

Aber ich glaube auch, dass es mit dem Stress mir den letzten Tagen etwas zu tun haben kann....

Wir bekommen so gut wie nie Besuch und dann so viel..und dann waren die Hunde die ganze zeit alleine .... kann aja damit etwas zu tun haben

0
Bitterkraut 02.01.2016, 18:24
@MellisStube

Melli, hör auf, dich rauszureden. Auch Schmerzen kann ein Hund so zeigen. Außerdem kann man auch krank sein, ohne großartige Schmerzen Enweder weißt du gar nix über Hunde oder dur trollst ein bischen rum. Du wiedersprichst dir einfach zu viel.

0
MellisStube 02.01.2016, 18:27
@Bitterkraut

Das ist deine Meinung dazu..

Ich geh jetzt gleich in die Klinik und spätestens morgen wissen wir mehr

Bis dahin Tschüss

0
MellisStube 02.01.2016, 21:06
@Bitterkraut

Also war beim TA  und es hat sich rausgestellt, dass er einen Magen-Darm-Virus hat. .. 

0

Die Hunde können Schmerzen sehr gut verstecken, die zeigen kaum das die etwas haben 

Such bitte schnellstmöglich einen Tierarzt auf, sollte er wirklich was ernsthaftes haben und du wartest zu lang, wäre echt mies. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MellisStube 02.01.2016, 15:58

Ok danke

Werde ich machen

Lg

0

4A6K 02.01.16. 17:23h

@MellisStube,

Du bist komplett durch den Wind. Nicht mal die nötigsten Angaben zu Deinem Hund hast Du gemacht. Unkastrierter Rüde!

Wie groß? Wenn Du ihn anfasst, wo tust Du das? Meinst Du den Kopf anfassen, den Rücken anfassen, den Bauch anfassen? Kratzt er sich mehr als sonst? Ist sein Zahnfleisch, Zähne ok.? Verkriecht er sich unter einer Bettdecke, oä.? Ist sein Rücken gerade, oder gekrümmt - nach oben oder nach unten? 

Also, z.Z. kursiert in den Ursiden-Kreisen so ein Magen-Virus. Wenn Du neben Deinem Hund stehst und Alles still ist, hörst Du sein "Gedärme" rumoren? Tu mal Dein Ohr an seinen Bauch dran - hörst Du was? 

Mir tut es Leid, aber mit so wortkarger Beschreibung, ich weiß nicht? Wie soll man da was aus den Fingern saugen? Diese Telediagnistik ist sehr gefährich, für beide Seiten!!! Versuche ihn bitte, warm zu halten und beobachte, ob er es überhaupt will! Ist sein Bauch oder Blase berührungsempfindlich? Gib ihm ein Sclückchen Joghurt pur,.....? 

Sorry, ich komme nicht weiter! 

Liebe Grüße, MellisStube und geh bitte, dringendst in eine Tierklinik oder zum Nottierarzt. Er leidet!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MellisStube 02.01.2016, 17:54

Danke für die Tips...

Ja es tut mir leid so wenig Angaben gemacht zu haben, aber ich mach richtig sorgen

Ja er wedelt nur mit seinem Schwanz auf der rechten Seite und sein Bauch blubber und macht Geräusche

Mit anfassen meine ich das ich seine Wirbelsäule abgetastet habe um zu schauen ob es ihm da weh tut oder sie gebrochen ist oder so etwas in der Art aber da hat er kein Anzeichen gemacht

Ich habe ihn VORSICHTIG auf den Bauch gedrückt um zu schauen on dort etwas ist...

Aber ich werde in die Klinik gehen...

Lg

0
stey1954 04.01.2016, 22:58
@MellisStube

@MellisStube, 

gebt es Deinem Hund nun besser?? Wart ihr beim TA???

Bitte, melde Dich!!

PS: weiß Du, was ich mit gekrümmter Wirbelsäule gemeint habe? Wenn Hunde, besonderes kleine Hunderassen, Bauchschmerzen haben, neigen die dazu, einen "Buckel" zu machen, da drin alles kontaktiert und diese Anspannung auch Schmerz verstärkt.

Liebe Grüße MellisStube! 

0
Bitterkraut 02.01.2016, 18:02

In Ursidenkreisen kursiert ein Magen-Darm-Virus? soll das heißen, daß sich Viren nach irgendwelchen Meteoriten richten? Oder daß die Ursiden einen MagenDarm-Virus haben?

1
stey1954 02.01.2016, 18:40
@Bitterkraut

Du hast es bis jetzt, als  Einzige gemerkt!!! Vertan habe ich mich, Mensch!!!

LG

0
MellisStube 02.01.2016, 21:11

Danke für die antworten

Der TA hat  gesagt dass es ein Magen Darm Virus sei...

Er muss jetzt Medikamente nehmen und dann ist es schnell wieder weg....

Trotzdem danke

LG Melli :-)

0
stey1954 02.01.2016, 21:20
@MellisStube

@MellisStube,

halte ihn bitte, warm. Das wird ihn guttun!

Liebe Grüße

0
MellisStube 02.01.2016, 21:33
@stey1954

Hat der Arzt auch gesagt:-)

Bin auf jedenfalls beruhigt dass es nichts schlimmeres ist!

Danke trotzdem

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?