Ich mache mir gewaltige Sorgen um die Mutter meiner Freundin!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst leider gar nichts weiter tun als für deine Freundin da zu sein, wenn sie dich braucht. Es ist schlimm, so wie du das schreibst - aber es ist doch nicht deine Mutter, warum bist du selbst derart voll Angst?

Ich kann mir nicht vorstellen, das es dann aus ist. Wahrscheinlich wird Sie eher gelähmt sein und im Rollstuhl sitzen müssen.

Machen kannst Du da leider überhaupt nichts.

Wir kennen hier die Krankengeschichte nicht.
Wenn sie nächste Woche bei der Untersuchung gewesen ist, wißt ihr näheres.
Dann kannst Du Dich weiter kümmern/informieren. Im Internet schlau machen.
Ärzte können auch immer viel reden. Man muss sich selber schlau machen und
alle Möglichkeiten abklopfen.

"kaputte Wirbelsäule" ist eine Diagnose, mit der die wenigstens konkretes anfangen können.. ob das tödlich sein kann, wage ich zu bezweifeln, aber - wie gesagt - das ist auch keine mediznische Diagnose...

Macht Deine Freundin auch solche Sorgen wie Du? Schlimm genug ,wenn ein Mensch sehr krank ist. Würde Sagen Du hast Doch weniger damit zu tun.

Du kannst da gra nichts tun... Ist leider so... Wenn Gott will, dass die Mutter deiner Fteundin stirbt dann ist das nun mal so. Ich mein das nicht böse und ich kann mich in deine Situation auch nicht reinversetzen aber es ist nun mal wirklich so:-/

Was möchtest Du wissen?