Ich mache mich mit diesem Einreden verrückt!?

4 Antworten

Ein haltbares Markenkondom in der passenden Größe ist bei richtiger Lagerung und korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Deine unspezifischen Beschwerden sind keine Schwangerschaftszeichen.

Als wahrscheinliche Schwangerschaftszeichen gelten das Ausbleiben der Periode, die Zunahme der Pigmentierung der Brustwarzenhöfe und der Linea nigra, frische Schwangerschaftsstreifen, erhöhte Basaltemperatur über einen Zeitraum von mehr als 18 Tagen, gynäkologische Zeichen (Veränderungen am Muttermund), Vormilch und Lividität der Vagina und Schamlippen.

Sichere Schwangerschaftszeichen sind das Fühlen von Kindsbewegungen (etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche), Hören der kindlichen Herztöne und Fühlen von Kindsteilen durch die Bauchdecke hindurch (ca. ab 18. SSW).

Alle anderen "Anzeichen", von denen das Internet voll ist, können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf die bevorstehende Periode, einen Infekt, sind typische Nebenwirkungen der Pille oder einfach der Angst vor oder der Sehnsucht nach einer Schwangerschaft geschuldet und letztendlich schlichtweg pure Kaffeesatzleserei...

Typische Schwangerschaftsbeschwerden im ersten Trimenon (aber meist erst ab der 6.SSW) wie z.B. Übelkeit, Spannungsgefühl in den Brüsten oder Gelüste oder Ekel können - müssen aber nicht auftreten.

Leider wird aber schon in der Schule fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein
Durchschnittswert. Kaum eine Frau funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 23 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon die zumeist unbegründete Angst vor einer Schwangerschaft... und der Verlust deines Vaters tut sein übriges. Dazu mein herzliches Beileid.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch
nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche
Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf
die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Wenn deine Periode weiter auf sich warten lässt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis und schaltet dein Kopfkino aus.

Alles Gute für dich!

ich selber verhüte zwar nicht weil ich es gesundheitlich nicht darf

Inwiefern? Was wird dadurch ausgeschlossen?

Auch hormonfreie Verhütung wie Kupferspirale, Kupferkette, Kupferperlenball?

Was hälst du von der symptothermalen Methode als Ergänzung zum Kondom?

So lernst du deinen Körper und deinen Zyklus kennen. Lernst Symptome richtig zu deuten und machst dich gewiss nicht mehr so kirre.

ich mache mich selber verrückt damit, weil meine Periode nicht einsetzt

Wenn du den NMT (= sog. "Nicht-Mens-Tag") bereits überschritten hast wäre ein Test schon aussagekräftig. Oder eben 19 Tage nach dem fraglichen GV.

Wie lange ist dein Zyklus denn sonst?

Eine Zykluslänge von 26-35 Tagen ist jedenfalls völlig normal. Die Länge kann immer mal schwanken. Sofern du keine hormonellen Verhütungsmittel einnimmst hast du nunmal einen natürlichen Zyklus.

Vergiß nicht: Du bist ein Mensch und kein Roboter!

ich ab&zu ein ziehen im Unterleib habe, esse wie sonst etwas, Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen, extremen Harndrang (wo meistens nichts kommt)

Google doch mal nach PMS.

Hinzu habe ich auch noch eventuell Scheidenpilz - hole heute sicherheitshalber was aus der Apo.

Nein das machst du bitte nicht.

Wenn du denkst Scheidenpilz zu haben so gehst du bitte zum Frauenarzt und lässt dich untersuchen. Nur weil du Symptome hast die auf einen Scheidenpilz deuten würden, heißt das noch lange nicht das dem auch so ist.

Durch eine falsche eigenständige Behandlung ohne vorherige Diagnose kannst du die Ursache u.U. nur noch verschlimmern.

Hinzukommt, dass du dabei auch deinen "extremen Harndrang (wo meistens nichts kommt)" berücksichtigen solltest. So ist bspw. auch eine Blasenentzündung möglich.

Wie wahrscheinlich haltet ihr jetzt in meiner Situation eine Schwangerschaft

Keine Ahnung. Was hilft dir hier eine Schätzung etwaiger Laien aus einem Onlineforum?

Mach doch einfach einen Schwangerschaftstest, wie gesagt 19 Tage nach GV oder nach NMT ist dieser sicher Aussagekräftig. Zur Not einfach mal auf die Packung schauen was dort steht.

Angst vor einem Test ist immer völlig hirnrissig. Das Durchführen des Tests ändert nichts an deiner Situation. Außer das du dann weißt was Sache ist.

Und was könnte ich tun, damit ich nicht immer drüber nachdenke, einrede und mich kirre mache?

Einen Test. Anschließend ausreichende Aufklärung, Eigeninformation und u.U. ein geeigneteres Verhütungsmittel.

Lg

HelpfulMasked

Das kann auf jeden Fall vom "Einreden" kommen. Ich hatte das einige Monate nach meiner Abtreibung auch eine Weile, eine irrationale Angst wieder schwanger zu sein, und das hat meine Periode eine Zeit lang völlig durcheinander gebracht, einmal hatte ich 8 Wochen keine...

Periode bleibt aus aber ich bin noch Jungfrau?

Hallo!
Ich vor ein paar Tagen 17 geworden.
Mein Problem ist, dass ich schon fast 7-10 Tage über bin und die Periode immer regelmäßig bei mir kommt. Ich kann aber sicher nicht schwanger sein, weil ich Jungfrau bin. Außerdem würde ich keinen Jungen so nah an mich ran lassen, da ich lesbisch und nicht hetero bin.
Also da hätte ich ja vergewaltigt werden müssen dass ich schwanger bin aber das kann ich auch ausschließen denn das hätte ich gemerkt. Will nur nicht zum Frauenarzt, da ich Angst habe und meine Mutter schon verstorben ist, mit der ich da hätte hingehen können. Denkt ihr dass das normal ist in meinem Alter? Ich habe die ganze Zeit schon Anzeichen dass ich meine Tage bekomme aber ich bekomme sie einfach nicht .... Vielleicht auch Stress? Helft mir bitte!

...zur Frage

Hilfe, warum negativ?

Hallo ihr lieben.

Kurz zu mir, bin 23 Jahre alt und habe bereits eine kleine Tochter mit 1,5 Jahren.
Wir versuchen gerade unser zweites Baby zu machen. seit Juni ca probieren wir es. Leider hat’s noch nicht geklappt.
Nun bin ich zwei Tage überfällig, habe aber schon 2 mal getestet, beide waren negativ.
Für mich ist das sehr ungewöhnlich, bekomme meine Periode IMMER regelmäßig. Ich kann sogar die Uhr danach stellen. Muss mit dazu sagen das ich auch diesmal meinen Eisprung überhaupt nicht gemerkt habe, auch sehr ungewöhnlich. Kann mir jemand weiter helfen oder hat schon jemand das selbe durchgemacht?

Herzlichen Dank für eure Tipps

...zur Frage

Ist das Ergebnis eines frühzeit schwangerschaftstest gültig wenn man diesen am tag der Periode anwendet?

Da meine Mama während ihrer schwangerschaft in der Anfangszeit auch ihre Periode hatte und meine Periode nicht so ist wie immer würde ich gerne einen test machen Wenn ich nun einen ss frühtest am ersten tag meiner periode mache ist das Ergebnis des test dann korrekt ? Bitte nur ernst gemeinte antworten Ja es ist selten dass man die Periode während der Schwangerschaft hat jedoch nicht unwahrscheinlich

...zur Frage

Übelkeit und Brustschmerzen normal vor Periode?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt, habe seit etwas mehr als einer Woche Schmerzen in den Brüsten, seit ca 2-3 ist mir auch öfter schlecht (ohne erbrechen). Am Donnerstag müsste ich meine Periode bekommen, nur hatte ich solche Beschwerden, zumindestens so stark, vorher nicht. Kann so etwas vorkommen oder könnten es Anzeichen für eine Schwangerschaft sein?

Sex haben mein Freund und ich immer mit Kondom (keine weiteren Verhütungsmittel), dass es abgerutscht oder gerissen ist, dürfte nicht passiert sein, darauf achten wir schon genau.

Mache mich deswegen schon seit Tagen verrückt und gehe immer vom schlimmsten (schwanger) aus. Werde demnächst sowieso wieder zum FA gehen, wollte hier nur mal ein paar Erfahrungen hören. :)

...zur Frage

Brauner Ausfluss vor/statt Periode - schwanger?

Eigentlich hätte ich meine Periode am 07.03. bekommen müssen, nun bin ich fast eine ganze Woche überfällig. Ich habe am Mittwoch (11.03.) einen sst gemacht, der negativ war. Ich mache mir trotzdem große Sorgen, schwanger zu sein. War er vielleicht zu früh? Heute habe ich einen leichten bräunlichen cremigen Ausfluss gehabt.. Ist das ein Zeichen auf eine mögliche Schwangerschaft oder kann es eher sein, dass es die Periode ankündigt?

...zur Frage

Istdas ne einistung?

Huhu hab ne dringliche frage , ich hatte am 2.12 meine periode hatte dann auch gv , vorgestern hab ich dann Perioden schmerz bekommen und ne leichte Blutung ca 60min danach war es wieder weg, hab dann weisslichen Ausfluss gehabt ( sorry) . Heute morgen das gleiche Spiel periodenschmerz und wieder ganz leichte blutung. ES war laut app zwischen 11.12 und 16.12 . Kann ich schwanger sein oder was ist das ? Fühle mich auch extrem müde

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?