Ich mache jetzt seit gut 4 Wochen eine Diät (abends keine Kohlenhydrate)?

7 Antworten

Man muss die Ernährungsumstellung finden welche einem persönlich zusagt :)
Und nach der muss man gehen. Meiner mama schaden Kohlehydrate. Sie kann die nicht richtig verarbeiten & bekommt bauchweh von reis brot nudeln usw.
Haferflocken gehen...
Hingegen ist eiweiss für sie gut.
Ich kann so viel essen wie ich will & nehme nicht zu, vertrage aber kein fett/ fastfood. Da bekomme ich extrem bauchweh & oft auch Durchfall ... also probiere dich durch.
Zunehmen wirst du wenn du ein Kalorienüberschuss hast :)

Es ist vollkommen egal, wann du die Kohlenhydrate isst. Wichtig ist die Energiebilanz.

Man nimmt eben nur ab, wenn man weniger Energie aufnimmt, als man verbrennt.

Wenn du abends zwei Grillhähnchen oder eine Schweinshackse isst, wirst du ja auch nicht dünner.

Wenn du ein Pfund Nudeln mittags statt abends isst, wird das beim Abnehmen auch nicht helfen.

Durch das abendliche Kohlehydrateverbot werden eben Kalorienfallen wie das Abendbrot vermieden. Nur wenige Leute sind sich bewusst, dass Brot eine Kalorienbombe ist, meistens belegt mit einer Weiteren.

Wirksam daran ist also nicht das Kohlehydrateverbot, sondern die insgesamt kalorienärmere Ernährung.

Das Kohlehydratverbot geht von der falschen Annahme aus, dass die Kohlehydrate nachts im Fettgewebe gespeichert werden. das stimmt aber nicht, denn es werden zuerst die Glykogenspeicher aufgefüllt, die die Energie schnell wieder verfügbar machen.

In die Fettzellen kommen die Kohlehydrate nur dann, wenn es so große mengen sind, dass die Glykogenspeicher sie nicht fassen können, oder wenn die Glykogenspeicher von einer sehr üppigen vorherigen Mahlzeit noch voll sind.
Beides sollte natürlich nicht vorkommen, wenn man abnehmen will, dann ist es auch egal, wann man was isst.

Tu kannst auch mal einen Tag aussetzen, egal mit welcher Ernährung. Das wirft dich eben etwas zurück, aber oft ist das nötig, denn sonst wird man mit der Zeit verrückt vor lauter Nahrungsgelüsten.
Wir sind alle nur Menschen und Menschen werden eben zwischendurch auch mal schwach. Das ist einfach so und sollte einen nicht aufhalten. Wer ist schon zu 100% diszipliniert? So lange man nicht zu oft schwach wird, erreicht man sein Ziel trotzdem.

Diät ist sowieso der größte Müll den es gibt, genauso mit dem Kohlenhydrate am Abend verzichten das ist purer Schwachsinn. Keine Diät und alles essen ohne Verzichte. NUR ein Teller, statt zwei, viel trinken und Bewegung (z.B. Walken)

39

NUR ein Teller, statt zwei

FDH führt oft zu Hunger. Am besten füllt man den Rest mit einer kalorienarmen Beilage auf.

0
37

Du weißt genau wie ich das meine. Ich meine keineswegs FDH das msche ich auch nicht. Ich esse bis och satt bin

0

Was möchtest Du wissen?