ich mache erst jetzt mit 24 eine Ausbildung zum elektroniker für automatisierungstechnik aber mein wunschberuf ist innen außen Architektur wie komm ich dahin?

5 Antworten

Die Ausbildung kann dir eine gute fachliche Grundlage sein. Es ist auch nicht ungewöhnlich, mit 27+ (so alt müsstest du ungefähr nach deiner Ausbildung sein?) zu studieren. Die meisten "Älteren" haben vorher gearbeitet.

Du musst dir lediglich darüber im Klaren sein, dass du um Architekt zu werden min. 8 Semester (eher 10), also 4 bis 5 Jahre studieren und anschließend min. 2 Jahre Berufserfahrung sammeln musst. Vorher wirst du nicht in die Architektenkammer eingetragen.

Welchen Schulabschluss hast du denn?

Und kennst du Architektur-studieren.info? Das ist ein wirklich guter Blog (mit vielen Tipps, aber auch soliden Informationen!) eines Absolventen, den ich hier ständig empfehle.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Das ist eine tolle technische Ausbildung für einen Fachplaner in der Architektur/Innenarchitektur. Ein Studium ist dann allerdings etwas Anderes.

Trotzdem hast du mit Automatisierungstechnik eine optimale Qualifikation im technischen Ausbau von Gebäuden mit zu arbeiten. Ich halte das für sehr zukunftsfähig um z. B. auch in einem großen Architekturbüro zu arbeiten.

Architektur bzw. Innenarchitektur sind Studiengänge.

Handwerkliche Erfahrung schadet nie, aber in wie weit Deine Ausbildung beim Studium wirklich hilfreich ist, weiß ich nicht.

Architekten (sowohl als auch) gehören nicht zur gesuchten Spezies. Vielleicht solltest Du Dich für ein Studium als Bauingenieur interessieren. Da sind die Berufsaussichten um einiges besser.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?